Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »McCloud« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 540

Spielsysteme: Kugelhagel, Steinhagel ;-) etc.

Wohnort: Osnabrück

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 17:48

Trennmittel von Resin entfernen

Hi,

ich habe hier ein kleines Problem mit dem Trennmittel mit dem meine Resinhäuser von JR beschichtet sind.

Auch nach mehrmaligen einweichen und abspülen mit Spülmittel bekomme ich den Film des Trennmittels nicht richtig von den Häusern, so dass keine Grunddierung hält,

Was tun??

Beiträge: 1 260

Spielsysteme: Black Powder, M&T, Disposable Heroes

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 18:09

Hmmm...mit Spüli schaffe ich das meist...wie ist es mit Bremsenreiniger? Greift der das Resin an? Was für eine Grundierung benutzt du denn?

Poliorketes

Moderator

Beiträge: 1 772

Spielsysteme: WHFB, WAB, TVG, LotOW, T&T, PoG, DHC7B, Wings of War, .45, Gloire, Cold War Commander, Fear & Faith, Firestorm Armada, Ringkrieg

Wohnort: Halle (Westf.)

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 18:23

Na toll, den Ärger hatte ich bislang selten, aber dann nervt es unglaublich. Ich nehme Spüli & Zahnbürste, aber das hilft auch nicht immer.
Beim Aussteigen stolpert man schon mal über das Dach des nebenan geparkten Autos. Von Parkhäusern reden wir hier lieber nicht. Sagen wir, der Wendekreis ist groß. (Aus einem Test des Ford Ranger)

Beiträge: 1 217

Spielsysteme: Viele...

Wohnort: Schöneck (bei FFM)

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 19:02

Ich weiß nicht, ob das hier beim Trennmittel hilft, aber ich nehme zum entfärben (von Metall und Plastik - Resin evtl. wieder ein anderes Thema?) mittlerweile Spülmaschinentabs in warmes Wasser. Vielleicht weiß da wer was.

Ansonsten: JR find ich eh nicht so prall, wegen der ganzen Löcher und so, aber das mit dem Trennmittel war bei den zwei, drei Häusern von denen bei uns zum Glück nie der Fall...

xothian

Zambwana Boss

Beiträge: 2 403

Spielsysteme: -- offline --

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 19:08

die trennmittel (wachsbasiert, oele, zellstoff was sonst noch) sind meist mit einer warmen wasser/ofenreiniger loesung sehr gut zu entfernen ... spueli etc ist bedingt gut da sich manche produkte auch mit einem film ueber die oberflaeche legen
wenn das trennmittel auf silikonbasis ist (was frueher oefter, heute sehr selten im hobby der fall ist) dann kannst du dir im baumarkt um paar euro einen "silikonreiniger" holen (steht meist neben aceton etc)

ciao chris
Live off the land. Go to find war. Kill wot comes close. The old ways are best.

Beiträge: 1 046

Spielsysteme: WHFB, FOW, Quatre Bras, SoD&S; CY6!

Wohnort: Hamburg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 21:29

Ich nehme bei so hartnäckigen Geschichten Backofenspray :bomb: . Wirkt Wunder. sm_party_joint
Einzig der Krieg ist die wahre Schule der Chirurgie
-Hippokrates-

Hanseatischer Verein für Geschichte und Strategiespiele

  • »McCloud« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 540

Spielsysteme: Kugelhagel, Steinhagel ;-) etc.

Wohnort: Osnabrück

  • Nachricht senden

7

Freitag, 30. Dezember 2011, 11:55

Kurze Zwischenbilanz, Geschirrtabs bringen nichts ... Mist, also werde ichs mal weiter versuchen.

xothian

Zambwana Boss

Beiträge: 2 403

Spielsysteme: -- offline --

  • Nachricht senden

8

Freitag, 30. Dezember 2011, 16:41

wie gesagt ... es haengt davon ab was fuer ein trennmittel verwendet wurde (oben schon geschrieben)
und wenn ein fettloesungmittel nicht hilft dann wird ein anderes fettloesungmittel auch nicht helfen

besuch im baumarkt bei den haerteren sachen :vinsent: ;)

ciao chris
Live off the land. Go to find war. Kill wot comes close. The old ways are best.

Beiträge: 13

Spielsysteme: noch keins....

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 5. Januar 2012, 22:19

Hallo zusammen,
ich verwende bei besonders hartneckigen Fällen, auch zum Lösen alter Bemalungen einfach Bremsenreiniger. Der greift Kunststoff nicht weiter an und löst aber die Farb und sonstigen Reste.

Grüße
HAjo
Ach da war ja noch was ..... " Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenst" ..... (Albert Einstein)