Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »sharku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 492

Spielsysteme: FOG, FOW, WAB, Warhammer, Warhammer40k, ACW, Napoleonisch 28mm, WW2 28mm

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Dezember 2011, 18:55

HAUSREGELN/ERGÄNZUNGEN Black Powder

hey jungs,

wir hatten jetzt ja mal die idee die ganzen hausregeln und ergänzungen klar zu stellen und das ganze schriftlich festzuhalten.... denke dafür sollten wir das forum nutzen, am besten wir schreiben alle veränderungen hier rein und sammeln die erstmal..... bleibt dann mehr zeit zum spielen wenn treffen sind!

also schreit mal fleißig rein was geändert wurde bzw geändert werden sollte..... (bitte keine sachen die im regelbuch drinstehen von uns bis jetzt aber falsch gemacht wurden)

ich werde dann den ersten post hierimmer editieren und somit ergänzen:

-- 12 pdr artillerie kann 36 zoll weit schießen!
-- close fire bei artillerie ist 6 zoll.
-- Im Nahkampf bleibt die 6 ein Treffer der nicht weggewürfelt werden kann
-- Reichweitenhalbierung (alles halbiert bis auf befehlsreichweiten der offiziere)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »sharku« (13. Dezember 2011, 14:21)


Beiträge: 954

Spielsysteme: Black Powder

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Dezember 2011, 19:26

Warum das jetzt übers Forum laufen muss verstehe ich zwar nicht aber was solls.
Kommt doch eh kein neuer aus dem Forum dazu.


-- 12 pdr artillerie kann 36 zoll weit schießen!
-- close fire bei artillerie ist 6 zoll.
-- Im Nahkampf bleibt die 6 ein Treffer der nicht weggewürfelt werden kann

  • »sharku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 492

Spielsysteme: FOG, FOW, WAB, Warhammer, Warhammer40k, ACW, Napoleonisch 28mm, WW2 28mm

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Dezember 2011, 19:37

Zitat

bleibt dann mehr zeit zum spielen wenn treffen sind

DonVoss

Il Creativo

Beiträge: 3 838

Spielsysteme: T&T, Songs..., BROM, WAB, 45.,Chaos In Carpathia, FoW(MW), WHFB, 40k, US, HdR, LotHS, TVG, DHC7B

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Dezember 2011, 10:45

Zitat

Warum das jetzt übers Forum laufen muss...
Interessiert vielleicht auch andere Spielegruppen.

Könntet ihr kurz schreiben, wie die Änderungen sind, also "10 Zoll statt original 6 Zoll"?

Habt ihr bei der Musketenreichweite was geändert, oder ist die immernoch bei 18"?

DV

  • »sharku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 492

Spielsysteme: FOG, FOW, WAB, Warhammer, Warhammer40k, ACW, Napoleonisch 28mm, WW2 28mm

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Dezember 2011, 11:59

habe meinen ersten post editiert! s.o.

DonVoss

Il Creativo

Beiträge: 3 838

Spielsysteme: T&T, Songs..., BROM, WAB, 45.,Chaos In Carpathia, FoW(MW), WHFB, 40k, US, HdR, LotHS, TVG, DHC7B

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Dezember 2011, 12:42

Und vielleicht noch in den ersten Post, dass es um "BlackPowder" geht. Hier in Berlin klar, aber vielleicht interessiert sich ja doch noch jemand von Außerhalb dafür und will eure Änderungen mal Testen.

DV... :)

Beiträge: 954

Spielsysteme: Black Powder

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 18. Dezember 2011, 19:06

Noch was:
Wir stellen zwei Bssen Ari pro Bat. aufs Feld ,sieht viel besser aus.
Dazu dann noch Fragen an die BP-Gemeinde.Wie breit sollte der Schußkanal mindestens sein damit man zwischen eigene Einheiten durchschießen kann.Wir haben uns eigentlich auf min.6 Zoll geeinigt was aber nicht immer 100% tig umgesetzt wird.Und kann Ari die auf einen Hügel,Berg abgeprotzt nach unten steht schießen .Müßte da nicht mindestens der Schußwinkel eingeschrenkt sein?
Außerdem würde ich meinen das eine Brigade mindesten 4-5 Inf.Bat haben muss um eine Ari. Bat. zu bekommen.
Nahkampf:
Vielleicht habe ich es ja überlesen oder nicht im Text verstanden aber wie sieht es bei BP mit den Treffern und Verlusten beim Nahkampf aus .Müssen die gleichmäßig auf die Angreifer verteilt werden oder darf ich mir das aussuchen ?

Schöne Grüße Dirk

Beiträge: 35

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. Dezember 2011, 19:02

Also zu den Treffern im Nahkampf hab ich auf Seite 65 rechts oben folgendes gefunden."If facing more than one enemy to its front , a unit must divide attacks between them as nearly equally as possible ,allocating odd dice as the player wishes.

Hab das so verstanden. Wenn man mehr als einem Feind frontal gegenüber steht , muß die Einheit die Attacken so gleich wie möglich auf die Gegner verteilen. Sollte ein Würfel über bleiben darf man aussuchen auf wen die Attacke verteilt wird.

Und in dem Satz darüber wird ja behandelt wie das mit dem Rücken und der Flanke zu handhaben ist. Man darf maximal die Hälfte seiner Attacken in die Flanke oder den Rücken aufteilen.

Zum Thema Kanonen hab ich was auf Seite 45 rechts unten gefunden.

Wenn der Schußkanal kleiner als 6 zoll ist darf man trotzdem auf die Einheit schießen nur das Ziel gilt dann als unklar.

Wie auf dem Bild zu sehen ist könnte die Kanone auf die rote Einheit schießen. Aber da die Skirmisher rechts stehen und den Schußkanal kleiner als 6 zoll machen muß die Kanone auf die Skirmisher schießen, da die rote Einheit durch den Schußkanal kleiner als 6 Zoll unklar wird und man somit aus beiden unklaren Zielen den nähesten gegner wählen muß.

und zum Thema mit Kanonen von Hügeln schießen.

Würde sagen das das eher abhänging davon wo die Kanone am Hügel steht.

  • »sharku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 492

Spielsysteme: FOG, FOW, WAB, Warhammer, Warhammer40k, ACW, Napoleonisch 28mm, WW2 28mm

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

9

Montag, 19. Dezember 2011, 19:21

kann man sich denn nicht unklare ziele auswählen?! oder wenn beide unklar sind dann davon das nächste?!

Beiträge: 954

Spielsysteme: Black Powder

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

10

Montag, 19. Dezember 2011, 19:43

@ sharku Wenn ich das jetzt richtig verstanden haben muss man das nächste unklare Ziel nehmen.
Und das beim Schußkanal der geringer ist als 6 Zoll das Ziel unklar ist und dadurch schlechter getroffen wird finde ich zwar OK aber wie klein darf der Schußkanal werden bzw.sein um noch mit der Ari schießen zu können.Wir sollten ja nicht vergessen das es eigentlcih 8 Kanonen sind die ca 120-160 meter auseinander stehen und natürlich nicht wie heute sehr genau schießen können.
Und was haltet Ihr von meiner Überlegung die Ari zu beschränken,habe mir mal einige OdBs angeschaut und da kommen auf ca 6-8 Inf.Bat eine Ari.Bat.
Grüße Dirk

Beiträge: 35

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

11

Montag, 19. Dezember 2011, 20:22

Also man muß ja immer auf das nächst mögliche Ziel schießen. Seite 42 das 3te Bild. Sollte das näheste Ziel ein unklares sein darf man es ignorieren und auf das nächste klare Ziel schießen. Sind beide Ziele die man beschießen unklar muß man auf das näheste unklare Ziel schießen wie auf Seite 45 rechts unten.

Zum Thema wie breit der Schußkanal sein muß finde ich leider nichts. Mein Vorschlag wäre er muß min so breit wie die Front der Kanone sein um überhaupt schießen zu können. Ist er breiter als die Front aber kleiner als 6 Zoll wird das Ziel unklar aber es muß klar durch diesen Korridor zu sehen sein bzw min 50 % der Ziel Einheit.

Was ich noch zum Thema Nahkampf mit mehreren Einheiten gefunden hab.

Auf Seite 58 ist genau beschrieben wie man den Angreifer zu bewegen hat und auf Seite 60 links oben sieht man ab wann man mehrere Einheiten in den Nahkampf bringen kann.

z.B. kann eine Attack Column von Vorne nur von einer Attack Column angegriffen werden. Bei einer Linie wären es 2 Attack Columns.

  • »sharku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 492

Spielsysteme: FOG, FOW, WAB, Warhammer, Warhammer40k, ACW, Napoleonisch 28mm, WW2 28mm

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 20. Dezember 2011, 09:00

ah klasse andrit, super infos....dein englishc scheint eindeutig besser zu sein als meins^^

also die ari zu beschränken fände ich doof, muss sich schon jeder selber einschränken! aber gerade napoleon hat ja damit angefangen ari zu konzentrieren und so ihre kraft richtig entfalten zu können...... und da das spiel ja immer nur ein ausschnitt einer viel größeren schlacht ist, ist es ja möglich das wir genau an dem abschnitt spielen wo es gerade richtig heiß hergeht und von daher mehr ari da steht als im durchschnitt der gesamtarmee vorhanden is/war!!!

Beiträge: 954

Spielsysteme: Black Powder

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 20. Dezember 2011, 17:18

Ich finde Ari ja auch Klasse und wenn wir uns dann selbst beschränken sollen nehme ich gerne so viel wie geht bzw.Platz ist.Nur schade das deine Platte etwas schmaler ist und ich so meine Grand Batterie(80Stück) nicht wirklich aufstellen kann :roflmao:
Da wir ja zwei Basen für die Ari nehmen bleibt der Schußkanal aber bei einer Basengröße oder ?
Grüße Dirk

  • »sharku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 492

Spielsysteme: FOG, FOW, WAB, Warhammer, Warhammer40k, ACW, Napoleonisch 28mm, WW2 28mm

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 20. Dezember 2011, 19:06

würde ja sagen dirk, gemeßen von der mitte der beiden bases, dann aber nur eine basebreite!

Beiträge: 954

Spielsysteme: Black Powder

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

15

Samstag, 28. Januar 2012, 13:35

Beim Spiel gestern kam ja die Frage auf ob Marschkolonen direkt in Mix-order gehen können oder nicht .Wie wollen wir das jetzt umsetzten ?
Und dann die Sache mit der leichten Infanterie.Wenn die doch in skirmish-order steht müssten da dann nicht Abstände zwischen den Basen sein und wenn wie groß sollten die min. bzw.höchstens sein.Finde ja das die Regeln dafür recht schwammig sind was mir ja nicht gefällt.
Und gebrochene Einheiten ziehen sich jetzt 6 zoll zurück oder ?
Grüße Dirk

Bommel

Moderator

Beiträge: 2 794

Spielsysteme: Legends of the old west, Impetus, Black powder

Wohnort: Recklinghausen

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

16

Samstag, 28. Januar 2012, 21:19

(ich finde es gut, dass ihr hier darüber diskutiert, da ich BP gerne spielen will und daher mich für Hausregeln interessiere)
Bin also eher ein stiller Mitleser :sm_pirate_stumm:

  • »sharku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 492

Spielsysteme: FOG, FOW, WAB, Warhammer, Warhammer40k, ACW, Napoleonisch 28mm, WW2 28mm

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

17

Samstag, 28. Januar 2012, 21:27

also laut regeln müssen einheiten gebrochener brigaden sich 6 zoll (unsere verkürzte variante) vom feind entfernen, also wenn der feind 5,5 zoll weg ist, muss man nen halben zurück gehen..... gebrochene einheiten können aber immer von sich aus einen ganzen move vom feind weichen, sprich man kann sich mit denen ne neue auffangstellung machen, nützt zwar nicht viel, aber die stehen dann nicht im weg rum^^ ist ja auch irgendwie logisch da die sich zurückziehen wollen/können!

die skirmisher hätte karl-heinrich auch einfach hintereinander aufstellen können, dann wäre es von der optik richtiger gewesen, hätte aber regeltechnisch und spielerisch keinerlei unterschied gemacht! von daher denke ich das wir da nichts machen müssen! laut den regeln wird nur gesagt das die HÖCHSTENS 2 ZOLL von einander entfernt sein dürfen, von wie nah steht da nichts.... ich meine da ist dann auch bissel phantasie der spieler gefragt!

Beiträge: 665

Spielsysteme: Fire&Fury, WAB, WHFB, WH40K, Flames of War, Hordes/Warmachine, FOG A/R/ N, Impetus, CoE, Black Powder, Waterloo, Napoleon at War

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

18

Samstag, 28. Januar 2012, 23:00

(ich finde es gut, dass ihr hier darüber diskutiert, da ich BP gerne spielen will und daher mich für Hausregeln interessiere)
Bin also eher ein stiller Mitleser :sm_pirate_stumm:
Dito :pfeifen:
"Ein Mann, der unterwegs von plötzlichem Regen überrascht wird, rennt die
Strasse hinunter, um nicht nass und durchtränkt zu werden. Wenn man es
aber einmal als natürlich hinnimmt, im Regen nass zu werden, kann man mit
unbewegtem Geist bis auf die Haut durchnässt werden. Diese Lektion gilt
für alles."

HAGAKURE von Yamamoto Tsunetomo

Beiträge: 954

Spielsysteme: Black Powder

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 29. Januar 2012, 00:42

Es ist ja bekannt das ich die Skirmisher bzw.Plänkler nicht mag obwohl ich selber welche habe.Aber ich finde halt wenn ein ganzes Bat.in Skirmishorder geht und ihren Vorteil durchs schlechtere getroffen werden bekommt aber trotzdem sehr dicht steht passt das nicht.Finde die müssten 1-2 zoll auseinander stehen.Sollten halt nicht nur Vor- sondern auch Nachteile dadurch enstehen.
Grüße Dirk

Beiträge: 954

Spielsysteme: Black Powder

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 17. April 2012, 17:47

Mal was neues
Wie wollen wir eigentlich die Pr.Landwehrkavallerie spielen,berechnen usw.
Denke mal das ich bis zum Maispiel einige Einheiten fertig haben werde.Ich finde ja das sie den Bonus wegen der Lanze nicht haben dürften.Schließlich sind die ja die am schlechtesten ausgebildeten Einheiten die es gab.Würden wir ein historisch korrektes Szenario spielen wäre das vielleicht anders da die Landwehrkav.ihre Erfahrung gemacht hat.
Also was meint Ihr
Grüße Dirk