Sie sind nicht angemeldet.

juanbususto

Registrierter Benutzer

  • »juanbususto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 125

Spielsysteme: DBA, Flames of War, Impetvs, SAGA, Oldhammer

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. Juli 2016, 19:09

Field of Glory V3

Slitherine hat gerade die Beta-test Phase für Field of Glory V3.

Mehrere Information: http://www.slitherine.com/forum/viewtopic.php?f=20&t=72417

Zitat

Some of you may have heard rumors that Version 3 is being developed.
The current situation is:
1st round of Beta testing is about to start
No publisher has been agreed as yet - but it won't be Osprey
Release date will be 2017 - as early as possible.

It will contain much more substantial changes than did V2 (which could/should have been handled by a PDF download).
However, it won't fundamentally change the the mechanics or style of play.

Changes are being tested that will affect the following (in no particular order):
> Terrain will be much less likely to be (totally) unsuitable for your army.
i.e. Foot armies will be less likely to have to fight Steppe, and mounted armies will be less likely to fight in Tropical or mountains.
The center of the table is likely to be more open.
> Skirmisher will be much less effective, with numbers likely to be much reduced (with a knock-on effect of reducing/removing the 'Benny Hill Effect')
> Heavy Foot will become more prominent in time-limited games
> Medium foot bow armies lose some of their effectiveness - but not enough to render them unusable.
> Certain army types, that are rarely used currently, will become more viable. (Byzantines, Warband armies, Light Chariot armies being examples)
> The impact phase becomes more important (relative to the melee phase).
> Superiors are reduced in effectiveness relative to average - and poor will become more effective.
> Players will have to be more careful with the placement of commanders and of committing them to combat.
> Base losses (attrition) will be higher than at present.
> A number of other tweaks to improve play balance.
Of course skillful use of your army will still be the most important factor in winning or losing your battles
Mein Deutsch wird morgen besser :dance4:


Oberst Manuell

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 760

Spielsysteme: Viele...

Wohnort: Schöneck (bei FFM)

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Juli 2016, 10:10

Interessant. Ich hab ja auch V2 noch nicht gespielt, aber dann warte ich mal, was V3 so bringen wird - vielleicht regt es ja zum Neuanfang an.
Boredom's not a burden anyone should bear.
- Tool

Tabletop Club Rhein Main e.V.

-Zuvor bekannt unter dem Nutzernamen Oberst Manuell.-

Dareios

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 559

Spielsysteme: FoG, SoB

Wohnort: Auckland

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Juli 2016, 04:36

Das laesst ja darauf hoffen, dass V3 endlich auch als normales Pdf veroeffentlicht wird und nicht via diesem schrecklichen reader. Da bin ich mal gespannt. V2 spiele ich immer noch gerne.

Strand

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 990

Spielsysteme: Regeln sind für mich grundsätzlich zweitrangig, daher einfach mal anfragen

Wohnort: immer auf der Reise

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Juli 2016, 15:40

Ich bin sehr gespannt. :) Ich hoffe, sie tun auch etwas gegen das unselige "Test oder immer Angreifen müssen" von Schocktruppen. Ich habe zu oft Leute in ihr Verderben stürmen sehen ... :rolleyes:

Kann ein FoG-Experte den "Benny Hill Effect" erläutern?
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

juanbususto

Registrierter Benutzer

  • »juanbususto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 125

Spielsysteme: DBA, Flames of War, Impetvs, SAGA, Oldhammer

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Juli 2016, 17:43

Ich bin ja kein Experte, aber ich würde sagen, dass sie das meinen...

Mein Deutsch wird morgen besser :dance4:


Mehrunes

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 981

Spielsysteme: FoG, DBA, Warmachine, WHFB, W40k, Mortheim, BFG, Bloodbowl, BKC, ASoBaH,

Wohnort: Gummersbach

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 5. Juli 2016, 17:01

Das Weglaufen mit Plänklern (oder noch schlimmer mit Kavallerie/Medium Foot) vor langsameren Armeen um den eigenen Army Break zu verhindern.

FoG v3? Schon wieder umgewöhnen? :thumbdown:

Strand

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 990

Spielsysteme: Regeln sind für mich grundsätzlich zweitrangig, daher einfach mal anfragen

Wohnort: immer auf der Reise

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 5. Juli 2016, 17:22

Danke.

Ich brauche auch nicht unbedingt eine neue Version, aber wenn man dem Slitherine-Forum-Thread glaubt, fallen in England wohl die Turnierspielerzahlen, und daher will man etwas tun.
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

Frank Bauer

Moderator

Beiträge: 1 153

Spielsysteme: DBA, Field of Glory, Flames of War, Napoleonics, DUST, T&T, Warmaster

Wohnort: Hamburg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. Juli 2016, 07:33

Ich bin sehr gespannt. :) Ich hoffe, sie tun auch etwas gegen das unselige "Test oder immer Angreifen müssen" von Schocktruppen. Ich habe zu oft Leute in ihr Verderben stürmen sehen ... :rolleyes:


Echt? Das würdest du ändern? Ich mag es auch überhaupt nicht, wenn meine Truppen das tun, finde die Regel aber excellent.
Das Spiel ist trotzdem planbar genug.
Ich finde eigentlich nicht, dass überhaupt etwas geändert werden muss. Die meisten der oben als Problem aufgeführten Punkte kann ich überhaupt nicht teilen.
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

bodoli

Registrierter Benutzer

Beiträge: 198

Spielsysteme: FoG..., Age of ..., und ...

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 7. Juli 2016, 07:40

Wenn ich mir die Liste der Änderungen ansehe, kann ich Frank nur zustimmen.
"DBA was aimed at intelligent eight-year olds and players who had visited the bar, but proved challenging to 40 year old sober American
lawyers." - Phil Barker, Slingshot 281

KOMICON - "Ganz schön schick, was ihr hier so auffahrt!"

chris6

Registrierter Benutzer

Beiträge: 517

Spielsysteme: Ach je....alle 14 Tage ein anderes...

Wohnort: Beselich/Niedertiefenbach bei Limburg

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 7. Juli 2016, 08:24

Soweit ich das als Aussenstehender beurteilen kann...viele Spieler in UK scheinen sich ADG zuzuwenden. Das sieht man leicht im ADG Forum, wo die angekündigten Turniere wie Pilze wachsen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß dies alles Neulinge sind im Wargamingbereich. Vielleicht ist es tatsächlich der Versuch gegenzusteuern und in erster Linie eine redaktionelle Überarbeitung?

Frank Becker

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 347

Spielsysteme: Field of Glory, SAGA, Disposable Heros, This very Ground,

Wohnort: Hamburg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 7. Juli 2016, 08:31

Die Regelanderänderungen finde ich ebenfalls unnötig. Die Macher von FoG sollten lieber ein paar innovative Szenarienbücher mit Themenschwerpunkt rausbringen. Immer nur auf Turnierspieler zu setzen, wird sicher keine neuen Anhänger des Spielsystems generieren.

khr

Registrierter Benutzer

Beiträge: 259

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 7. Juli 2016, 10:13

Mein Eindruck ist, daß die Änderungen sehr stark auf Turnierspieler ausgerichtet sind.

Dabei erscheinen mir als Hauptziele, schnellere Entscheidungen und eine besser ausgeglichene Stärken, d.h. bessere Chancen für bisher zu schwache Armeen bzw. das Schwächen von jetzt deutlich überlegenen Armeen.

Schnellere Spiele sind mir durchaus willkommen.
Allerdings sehe ich nicht, daß die eigentlichen Spielmechanismen vereinfacht und beschleunigt werden. Statt dessen werden die Möglichkeiten zum Plänkeln, Schießen und Manövrieren weiter geschwächt und schnelle Entscheidungen im Nahkampf forciert.

Ausgeglichenere Chancen zu schaffen halte ich für letzlich kaum möglich. Wenn man bestimmte Armeen stärkt, werden woanders Lücken gerissen.

Und ich sehe nichts, was Szenariospielern zugute kommt oder Leuten, die eine historische Schlacht nachspielen wollen.

Viele Grüße
Karl Heinz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »khr« (7. Juli 2016, 10:18)


Strand

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 990

Spielsysteme: Regeln sind für mich grundsätzlich zweitrangig, daher einfach mal anfragen

Wohnort: immer auf der Reise

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 7. Juli 2016, 10:35

Ich bin sehr gespannt. :) Ich hoffe, sie tun auch etwas gegen das unselige "Test oder immer Angreifen müssen" von Schocktruppen. Ich habe zu oft Leute in ihr Verderben stürmen sehen ... :rolleyes:

Echt? Das würdest du ändern? Ich mag es auch überhaupt nicht, wenn meine Truppen das tun, finde die Regel aber excellent. (...)


Nur wenn sie dadurch ins sichtbare Verderben rennen. Wenn schwieriges Gelände droht, können sie ja auch anhalten - warum sollten sie also stürmen, wenn schon vorher klar ist, dass sie in einen Disadvantage (oder noch schlimmer) rennen? FOG:R geht m.E. mit dem Thema wesentlich souveräner um.
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”