Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Regulator

Sweetwater Newsdog

  • »Regulator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 002

Spielsysteme: WHFB, Black Powder, Bolt Action, Freebooter's Fate, Kugelhagel, Zombiecide

Wohnort: Königsbrunn (bei Augsburg)

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. März 2009, 18:33

Armeeliste - BEF 1918

Hallo Leute,

erstmal, ich hoffe das ist das richtige Forum.

Ich habe mir vor einiger Zeit das Regelbuch 'The Great War' gekauft, und bin total begeistert davon, das Spiel ist derbst geil - doch bevor ich spielen kann, brauche ich eine Armee (proxen is nicht!), die vollständig bemalt und basiert ist. Um es aber richtig anzugehen, und nicht einfach den nächsten Onlinehändler zu stürmen und ihm sein Lager leer zuräumen, wollte ich mich erst einmal hinsetzten, und eine ordentliche Armeeliste schreiben.

Da ich Armeen für alle drei, bis jetzt erschienen Völkern haben will, wird sich dieses Projekt wohl seeehr lange hinziehen - ich hoffe "Over the Top" wird noch eine Weile dauern, sonst hab ich ja auch noch gleich eine Amiearmee am Hals. Da ich mich auf Late War spezialisiere (Stahlhelme und Suppenschüsseln sind einfach cooler), fliegen erstmal ein paar Units raus, aber es kommen ja neue dazu - anfangen wollte ich mit dem BEF.

Als Anfangsgröße dachte ich an 1000 Punkte - sind trozdem eine ordentliche Menge an Männern.

HEADQUARTER

Batallion Command Group 50 pts.
mit Colonel

Hier war mir der höhere Leadership Goldwert - den braucht man ja so gut wie immer.

CORE COMPANYS

Infantry Company Blue
268 pts

Company Command Group
Captain mit Pistole und Granaten
2 Soldaten mit Gewehren und Granaten

Erstes Company Platoon
10 Soldaten
Lewis Gun
Aussrüstung: Gewehre Granaten

Zweite Company Platoon
10 Soldaten
Lewis Gun
Aussrüstung: Gewehre Granaten

Dritte Company Platoon
10 Soldaten
Lewis Gun
Aussrüstung: Gewehre Granaten

Infantry Company Red 192 pts

Company Command Group
Captain mit Pistole und Granaten
2 Soldaten mit Gewehren und Granaten

Erstes Company Platoon
10 Soldaten
Lewis Gun
Aussrüstung: Gewehre Granaten

Zweite Company Platoon
10 Soldaten
Lewis Gun
Aussrüstung: Gewehre Granaten

BATTALION SUPPORT

Assault Party 60 pts.
7 Soldaten
mit Gewehren und Granaten

Machine Gun 50 pts.
mit Pistolen oder Gewehren

Machine Gun 50 pts.
mit Pistolen oder Gewehren

REGIMENTAL SUPPORT

One Light Mortar 40 pts.

Highlander Platoon 100 pts.
10 Highlander,
Lewis
Mit Gewehren und Granaten


___________________________________________________________________________________

190 Points habe ich noch über, für was würdet ihr die ausgeben?

... vielleicht wird hier auch projekt mit ein paar Tutorials draus, mal sehen.

Viele Grüße,
Stephan

Plastik Landsknechte? Helft uns dabei: Link zur Indiegogo Kampagne


Beiträge: 1 423

Spielsysteme: Triumph & Tragedy - Disposable Heroes

Wohnort: Kiel

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. März 2009, 18:54

Viel Spaß beim bemalen :)
Mein Tipp: Such dir Partnerspieler sonst wirst du dein "Vielvölker" Projekt schwer beenden können.

Grüße
Björn
"Das ist mien Lieblingslied.Wem dies auch sein Lieblingslied ist soll daumen hoch tun!!!!"
Ein YouTube user

Regulator

Sweetwater Newsdog

  • »Regulator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 002

Spielsysteme: WHFB, Black Powder, Bolt Action, Freebooter's Fate, Kugelhagel, Zombiecide

Wohnort: Königsbrunn (bei Augsburg)

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. März 2009, 19:13

Viel Spaß beim bemalen :)
Werd ich haben :rofl:

Zitat

Mein Tipp: Such dir Partnerspieler sonst wirst du dein "Vielvölker" Projekt schwer beenden können.
Mitspieler habe ich schon 4 gefunden (ImbaX, zwei Brüder und einen Verwanden), jedoch weigern sich alle 4 zu malen, und so fällt diese Anfangslast auf mich zurück. Und wie gesagt, das Projekt wird sich auf mehree Monate, ja vielleicht sogar Jahre hin ziehen, aber dafür gefallen mir die Minis, die Epoche und die Regeln einfach zu gut.



P.S.: Weiß eigentlich jemand, ob ein WHW The Great War Erweiterungsbuch für Russen raus kommen wird? Zuerst soll ja 'Over the Top' mit Amis, und danach das für Gallipoli mit Australiern und Türken erscheinen.
Plastik Landsknechte? Helft uns dabei: Link zur Indiegogo Kampagne


Beiträge: 535

Spielsysteme: Warhammer Ancient Battles, Triumph & Tragedy, Warhammer Fantay und Warhammer 40k

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. März 2009, 20:35

Hallo Stephan,

die verbleibenden Punkte würde ich für eine Spielerei verwenden, Flammenwerfer oder ein Panzer. Leider habe ich mein Buch gerade verliehen, so daß ich keine konkreten Tipps geben kann. Die Marks sind in meiner Erinnerung zu teuer, ein Whippet vielleicht.

Irgendwo hier im Forum gab es mal einen thread mit den geplanten Erweiterungen, ich meine Russen wären dabei gewesen.

Viele Grüße
Christian
Es gibt keine Wölfe auf Fenris.

Ghibelline

Moderator

Beiträge: 2 477

Spielsysteme: WAB, Lion Rampart, COE, FOG, Basic Fog, Impetus, Saga, Black Powder, General de Brigarde, Father Tilly, WRG 6th, LOTHS, Triumph and Tragedie, Rapid Fire, Battle of The Five Armies, Battlefleet Gothic, Babylon5, Man O War, Saga Middle Earth

Wohnort: München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. März 2009, 21:30

Ich denke ein Buch kommt da sicher noch, aber angesichts der Veränderungen bei WH kann wohl niemand einen Termin angeben.
Trotz eines DVD Marathons mit den fantastischen Serien I, Claudius und Rome, ICH MAG KEINE RÖMER!

Ghibellines Markt

Meine aktuellen Lieblingsprojekte
Sigynnen
Bayern

Elefanten: 4

Beiträge: 677

Spielsysteme: The Great War, Disposable Heroes, 2.Wk Flieger, FoG, selten Wh40k + dHdR, Napis

Wohnort: Berlin; Aachen

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. März 2009, 21:41

Moin,

Ich bin auch ein großer Fan von The Great War und spiele die Späten Deutschen.

Over the top soll so weit ich weiß im Mai erscheinen, aber durch die starken Veränderungen bei Warhammer Historical würde ich darauf nicht vertrauen.

Aber erstmal zur Armee:
hört sich im ganzen schon mal sehr gut an.

Tipp:
-ich würde einen 3. Inf. Trupp in die 'Red Company' packen.

-ich würde auf jeden Fall einen Panzer in die Armee packen.

-bzw. wenn du die Armee defensiv spielen willst, würde ich den Panzer z.B. durch ein 3. HMG oder ähnliches ersetzen, ich glaube da standen in der Box daneben noch ein paar Tipps für eine defensive Armee.

Deine Armee ist ja Quasi die Beispielarmee der Späten Briten, daher gehe ich davon aus, dass sie in Ordnung ist, auch wenn ich mich bisher mehr mit den Deutschen beschäftigt habe.

an Regulator:

Zitat

P.S.: Weiß eigentlich jemand, ob ein WHW The Great War Erweiterungsbuch für Russen raus kommen wird? Zuerst soll ja 'Over the Top' mit Amis, und danach das für Gallipoli mit Australiern und Türken erscheinen.
so weit ich weiß schon, die wollen ja eine ganze Menge an Erweiterungen veröffentlichen und Ostfront war ja ein entscheidender Teil des Krieges.

NurgleHH

unregistriert

7

Mittwoch, 18. März 2009, 10:37

Moin,
schließe mich Driscoles an, viel Spaß. Habe sowohl GreatWar(Schön Bunt, aber irgendwie nur 40k) und TuT. Habe mal zum testen mit Grimm Greatwar mit TuT gespielt und hatte noch keine Massen bemalt. Gerade für den Start eine gute Alternative. Ich mag die Warhammer-Historical-Bücher, aber zum spielen ist mir das System zu Figurenintensiv.

Beiträge: 955

Spielsysteme: GruntZ, Malifaux,T&T, WaW-BoB, Supersystem, Chaos In Carpathia/Kairo,

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. März 2009, 12:02

Leider zu viele Minis!

Ich kann mich da nur anschließen. Great War ist ein echt schönes Regelwerk,
aber wenn man mindestens 80 Minis für ein kleines Spiel bemalen darf dann sind das für mich einfach ein paar zu viel.
Die im Buch vorgeschlagene Standard-Spielgröße liegt so bei 100+Minis. Für ein Skirmish-System ganz schön happig.
Das es sich um eine 40k Variante handelt finde ich gar nicht negativ, aber wenn man WW1 zocken will,
ist man mit T&T einfach besser dran. Es geht zwar der Kompanie und Divisions Charakter verloren,
aber man kann schneller anfangen zu spielen. Ich wünsche Regulator viel Erfolg und bewundere sein Projekt.
Ich will natürlich Bilder sehen, wenn du erste Erfolge zu melden hast.
Grüße,
V
Ehemals 8´8 ! Es reicht jetzt mit der Provokation.
Jetzt endlich ein vernünftiger Nick.
Das Motto bleibt und gilt umso mehr für mich: Wer nicht denken will fliegt raus!

Regulator

Sweetwater Newsdog

  • »Regulator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 002

Spielsysteme: WHFB, Black Powder, Bolt Action, Freebooter's Fate, Kugelhagel, Zombiecide

Wohnort: Königsbrunn (bei Augsburg)

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. März 2009, 20:15

Klar, es sind eine Menge Figuren, aber irgendwie, nunja, ich fänd's cool wenn ich so viele bemalte Minis im haus hätte. :D

Zitat

Ich will natürlich Bilder sehen, wenn du erste Erfolge zu melden hast.
Im Moment nur eine Fehllieferung, sonst wurden 6 Infanteristen grundiert.

Zitat

Gerade für den Start eine gute Alternative.
Da ich mir eh beide T&T bücher bestellen wollte, vielleicht gar keine so schlechte Idee, doch am Ende will ich natürlich "The Great War" spielen.

Zitat

Over the top soll so weit ich weiß im Mai erscheinen, aber durch die starken Veränderungen bei Warhammer Historical würde ich darauf nicht vertrauen.
Hoffentlich ein jahr später, keine Lust mit auch noch Amis zuzulegen.

Zitat

3. HMG oder ähnliches ersetzen, ich glaube da standen in der Box daneben noch ein paar Tipps für eine defensive Armee.
Soweit ich weiß kann das nur eine bestimmte deutsche Kompanie, sonst nur 2 HMGs, bin mir aber gerade nicht sicher weil ich das Buch meinem Bruder ausgeliehen habe.

Zitat

so weit ich weiß schon, die wollen ja eine ganze Menge an Erweiterungen veröffentlichen und Ostfront war ja ein entscheidender Teil des Krieges.
Cool, dann hätte ich nun auch einen 5. Spieler! Die Musketeer russen fand ich eh schon immer klasse ... leider.

Zitat

Die Marks sind in meiner Erinnerung zu teuer, ein Whippet vielleicht.
ich steh nicht so auf die Britten panzer, aber anscheinend komme ich daran nicht vorbei ...
Plastik Landsknechte? Helft uns dabei: Link zur Indiegogo Kampagne


Poliorketes

Moderator

Beiträge: 1 772

Spielsysteme: WHFB, WAB, TVG, LotOW, T&T, PoG, DHC7B, Wings of War, .45, Gloire, Cold War Commander, Fear & Faith, Firestorm Armada, Ringkrieg

Wohnort: Halle (Westf.)

  • Nachricht senden

10

Montag, 23. März 2009, 13:23

Great War und T&T kann man nur schwer vergleichen, eben weil Great War so viel Figuren mehr braucht. Aber für Massenangriffe paßt es einfach, 120 Mann über das Feld zu jagen!
Beim Aussteigen stolpert man schon mal über das Dach des nebenan geparkten Autos. Von Parkhäusern reden wir hier lieber nicht. Sagen wir, der Wendekreis ist groß. (Aus einem Test des Ford Ranger)

Regulator

Sweetwater Newsdog

  • »Regulator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 002

Spielsysteme: WHFB, Black Powder, Bolt Action, Freebooter's Fate, Kugelhagel, Zombiecide

Wohnort: Königsbrunn (bei Augsburg)

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 29. März 2009, 21:55

So, habe mir soeben "Last Battalion" reingezogen, und ich muss sagen, jetzt bin ich total angefixt. Habe mir auch gleich mal diese Sachen bestellt:

Infantry Advancing
Infantry Advancing 2
Infantry in Assault Packs 2
StormTroopers 2

Amerikaner sind eigentlich auch schon bestellt, weiß einer von euch wo ich richtige Franzosen für Late War herbekomme? Die von Renegade sehen nicht so toll aus, oder liegt das an den Bildern?
Sonst stellen sich noch folgende Fragen:

  • Welche Farben würdet ihr für Britten verwenden?
  • Welche für Deutsche?
  • Wo liegt der Unterschied zwischen Amis und Britten (außer ihrer "Satzverstärkungswörter" und Abzeichen ;) )
Viele Grüße,
Stephan

P.S.: vielleicht kann ein MOD ja noch den Thread hier nach "Projekte" verschieben, mit Überschrift: Argonnen Wald - Ein Great War Projekt
Plastik Landsknechte? Helft uns dabei: Link zur Indiegogo Kampagne


Poliorketes

Moderator

Beiträge: 1 772

Spielsysteme: WHFB, WAB, TVG, LotOW, T&T, PoG, DHC7B, Wings of War, .45, Gloire, Cold War Commander, Fear & Faith, Firestorm Armada, Ringkrieg

Wohnort: Halle (Westf.)

  • Nachricht senden

12

Montag, 30. März 2009, 08:30

Zu den Franzosen: Renegade sind gar nicht schlecht, aber früher Krieg! Das sind noch die Rothosen. Late War macht z.B. Brigade Games.

Zu den Farben: Da bist Du recht frei, da es keine RAL-Töne gegeben hat. Erstens wurde unterschiedliches Material verwendet, je später im Krieg (insbesondere bei den Mittelmächten), um so mehr. Zweitens blichen die Stoffe teilweise sehr stark aus (und da natürlich unterschiedlich). Bei Deutschen habe ich von Hellgrau bis Dunkelgrün schon alles gesehen, ich habe meine mit grüngrauen Hosen und Grauen Blusen bemalt.

Zu den Amis: Andere Uniformfarben und andere Ausrüstung. Die hatten sehr viel französisches Zeugs.

Mein Tip: Kauf Dir das hier: http://www.amazon.de/War-Western-Front-T…8395766&sr=1-11
Im Preis/Leistungsverhältnis unschlagbar, darin enthalten alles wesentliche aus den Ospreys über Tommy, Poilou, Strumtruppen und GI, dazu die beiden Trench-Bände.
Beim Aussteigen stolpert man schon mal über das Dach des nebenan geparkten Autos. Von Parkhäusern reden wir hier lieber nicht. Sagen wir, der Wendekreis ist groß. (Aus einem Test des Ford Ranger)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Poliorketes« (30. März 2009, 08:52)


Regulator

Sweetwater Newsdog

  • »Regulator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 002

Spielsysteme: WHFB, Black Powder, Bolt Action, Freebooter's Fate, Kugelhagel, Zombiecide

Wohnort: Königsbrunn (bei Augsburg)

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

13

Montag, 30. März 2009, 14:08

Zu den Franzosen: Renegade sind gar nicht schlecht, aber früher Krieg! Das sind noch die Rothosen. Late War macht z.B. Brigade Games.
Ja, zum Early War würde ich glaub ich sogar gleich die von Great War benutzen. ... Brigade games liegt mir ein bisschen zu weit weg, hat vielleicht jemand einen Link zu einem deutschen Händler parat? Aber die von Renegade werde ich mir auch mal genauer anschauen :thumbup:

Zitat

Zu den Farben: Da bist Du recht frei, da es keine RAL-Töne gegeben hat. Erstens wurde unterschiedliches Material verwendet, je später im Krieg (insbesondere bei den Mittelmächten), um so mehr. Zweitens blichen die Stoffe teilweise sehr stark aus (und da natürlich unterschiedlich). Bei Deutschen habe ich von Hellgrau bis Dunkelgrün schon alles gesehen, ich habe meine mit grüngrauen Hosen und Grauen Blusen bemalt.
Ich habe mal eine beispiel-Mini bemalt, aber von Copplestone von der Range von BoB, aber vielleicht kannst du mir sagen ob die so in der Richtung ok sind - die Bluse vielleicht noch ein wenig heller.


Und das Buch wird natürlich gleich bestellt! :keeporder:
Plastik Landsknechte? Helft uns dabei: Link zur Indiegogo Kampagne


Beiträge: 1 809

Spielsysteme: WAB, FoW & much more

Wohnort: Szeged (Ungarn)

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

14

Montag, 30. März 2009, 18:55

Zitat

Ja, zum Early War würde ich glaub ich sogar gleich die von Great War benutzen. ... Brigade games liegt mir ein bisschen zu weit weg, hat vielleicht jemand einen Link zu einem deutschen Händler parat? Aber die von Renegade werde ich mir auch mal genauer anschauen


Ich würde bei Renegade direkt bestellen, die Preise sind im Moment einfach nicht bzw. kaum zu schlagen ;) . Die Quali ist im übrigen auch gut, zumindest bei meinen EW Deutschen ist dies der Fall.
"DBX dat is nix, FoG ? omg -.-"

Poliorketes

Moderator

Beiträge: 1 772

Spielsysteme: WHFB, WAB, TVG, LotOW, T&T, PoG, DHC7B, Wings of War, .45, Gloire, Cold War Commander, Fear & Faith, Firestorm Armada, Ringkrieg

Wohnort: Halle (Westf.)

  • Nachricht senden

15

Montag, 30. März 2009, 19:12

Der ist schick, wenn heller, dann die Hose.
Beim Aussteigen stolpert man schon mal über das Dach des nebenan geparkten Autos. Von Parkhäusern reden wir hier lieber nicht. Sagen wir, der Wendekreis ist groß. (Aus einem Test des Ford Ranger)

Regulator

Sweetwater Newsdog

  • »Regulator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 002

Spielsysteme: WHFB, Black Powder, Bolt Action, Freebooter's Fate, Kugelhagel, Zombiecide

Wohnort: Königsbrunn (bei Augsburg)

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

16

Montag, 30. März 2009, 20:17

Der ist schick, wenn heller, dann die Hose.
Alles klar, mal sehen was ich noch an ihm verändere :thankyou:

Zitat

Ich würde bei Renegade direkt bestellen, die Preise sind im Moment einfach nicht bzw. kaum zu schlagen ;) . Die Quali ist im übrigen auch gut, zumindest bei meinen EW Deutschen ist dies der Fall.
Ich seh's 24 Soldaten nur 11,95 Pfund, 3 Geschütze ebenfalls ... Bestellt jemand vielleicht bald?
Plastik Landsknechte? Helft uns dabei: Link zur Indiegogo Kampagne