Sie sind nicht angemeldet.

Decebalus

Moderator

Beiträge: 1 971

Spielsysteme: Napoleonisch (Quatre Bras, Brom, BP usw.); Antike (DBA, Impetus); 2WK (BKC)

Wohnort: Greifswald

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

21

Montag, 25. Juni 2018, 20:52



Decebalus, warum lieber Spearhead als Blitzkrieg Commander?


BKC hat ja das Warmaster-Kommandosystem, das auch Black Üowder benutzt. M.E. übrigens auch due beste Variante. Ich bin das trotzdem leid. Weil es einfach nur zufällige "Friktion" bringt (also einheiten bewegen sich nicht), das aber nichts mit kommandieren zu tun.

Spearhead dagegen hat das Conliffe-typische Kommandosystem, dass man auf einem Plan (in modernen Zeiten fotographiert man einfach seinen Tisch und druckt das aus), die Bewegung seiner Bataillone markiert. Und das ist tatsächlich reizvoll, weil man wirklch verantwortlich ist, für das was auf dem Tisch passiert.

Ich spiele übrigens Spearhead mit 15mm FOW-Zeug und 150% Maßstab. Das habe ich halt.

[Battlegroup Commander besitze ich auch, das ist aber eher etwas komplex, daher nicht so ganz mein Fall.]

Schlaumeier

Registrierter Benutzer

  • »Schlaumeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 97

Wohnort: Bad Nauheim/Rhein-Main

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

22

Montag, 25. Juni 2018, 21:36

So wie du es beschreibst, hört sich Spearhead auch für mich besser an.

Wenn ich nach Battlegroup Commander Google lande ich immer nur bei Battlegroup :cursing:
Hättest du da vielleicht einen Link für mich?
http://dumb-geese.webs.com/

Cpt.Armstrong

Registrierter Benutzer

Beiträge: 593

Spielsysteme: -=Stellen sie sich hier hübsche Orden der Hobbyoffensiven vor=-

Wohnort: Frankfurt

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

23

Montag, 25. Juni 2018, 22:46

Vielleicht will das Internet dir damit was sagen :love:

Aber Spaß beiseite, Battlegroup Commander fände ich neben Spearhead auch spannend.
Mein Sturmgeschütz fühlt sich moralisch überlegen!

Narrativ ist echt eine total nette Beschreibung für schlechtes Balancing.

chris6

Registrierter Benutzer

Beiträge: 627

Spielsysteme: Tin Soldiers in Action, vielleicht mal wieder ADG, Blücher oder ggf Rommel testen

Wohnort: Beselich/Niedertiefenbach bei Limburg

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 26. Juni 2018, 10:18

Schade, dann bin ich raus....für mich wäre nur Rommel interessant...wegen der Bewegung über ein Rasterfeld und weil Sam so schöne Regeln schreiben kann. Es muß ja nicht immer unnötig kompliziert sein, um zum selben Ergebnis zu kommen.
Blitzkriegcommander rate ich ab. Ich habe dies und die Scifi Version getestet mit Brummbär und wir hatten in keinem der Spiele wirklich Spaß. Das Kommandosystem ist halt sehr zufällig....

Cpt.Armstrong

Registrierter Benutzer

Beiträge: 593

Spielsysteme: -=Stellen sie sich hier hübsche Orden der Hobbyoffensiven vor=-

Wohnort: Frankfurt

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 26. Juni 2018, 15:09

Oh sind BKC und Battlegroup Commander das selbe mit Schreibfehler?
Ich dachte das wären zwei verschiedene.
Mein Sturmgeschütz fühlt sich moralisch überlegen!

Narrativ ist echt eine total nette Beschreibung für schlechtes Balancing.

Decebalus

Moderator

Beiträge: 1 971

Spielsysteme: Napoleonisch (Quatre Bras, Brom, BP usw.); Antike (DBA, Impetus); 2WK (BKC)

Wohnort: Greifswald

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

26

Freitag, 29. Juni 2018, 16:25

Als Korrektur (weil wir alle nicht unschuldig an der Verwirrung sind):

Das Regelwerk heißt richtig "Kampfgruppe Commander". (Wie es übrigens auch der erste in diesem Thread richtig genannt hat.) Ich habe es gelesen. Es hat ein PIP-System, das etwas von DBA inspiriert ist, aber sehr viele Reaktionen auf den Gegner ermöglicht. Ich denke, es ist eigentlich ein ganz gutes Regelwerk, mir aber nur mal so zum Testen etwas zu kompliziert. Es soll wohl auch eine neue günstige PDF Version geben (in Zukunft?). Link

Auch schon erwähnt für den Maßstab eine Base=ein Platoon wurde "Micro Armour The Game". Auch das halte ich für gut. Es arbeitet sehr stark mit Aktivierung über Moral. Und das gibt es auch als PDF.

Die modernen Regeln, die alle 1:1 sind und die Abneigung von Abstraktion haben ja diese 90er Jahre Regeln alle etwas verdrängt. Wie gesagt, Spearhead ist ziemlich meine Kragenweite.

Utgaard

Registrierter Benutzer

Beiträge: 600

Spielsysteme: SAGA, Bolt Action, Black Powder

Wohnort: Nähe Euskirchen

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 17. Juli 2018, 12:26

Kleine Anmerkung: Auf Wargamesvault gibt es zur Zeit "WWII Micro Armour: The Game (2nd Edition)" als freien Download - die kostten mal ne ordentliche Stange Geld und wurden von GHQ vertrieben (für deren 1/285er Range).

Gedacht für Spiele auf Bataillonsebene und darüber, ein 1"x1" Stand stellt ein komplettes Platoon dar - zu den Regeln selbst kann ich sonst nix sagen, bin da grade zufällig drüber gestolpert, die werd ich mir am Wochnende mal durchlesen.

Two-Dice

Registrierter Benutzer

Beiträge: 121

Spielsysteme: zu viele

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

28

Freitag, 20. Juli 2018, 07:39

Danke für den Tipp! Es gibt dort übrigens auch gleich "Micro Squad" gratis. Das gleiche Spielprinzip, aber für kleinere Gefechte ausgelegt (1 Mini stell 1 Fahrzeug dar), was ich persönlich interessanter finde.
Ich bin auf der Suche nach Spielern mit Interesse an kampagnenbasierten und/oder historischen Spielen im Raum Dresden.
Mein Tabletop-Blog