Sie sind nicht angemeldet.

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

  • »Pappenheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 822

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Fighting Sail, DBA

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. Juli 2018, 09:32

Das Gefecht bei Übrigshausen 1743

Ich habe mal wieder was auf meinem Blog verzapft, was diesmal komplett militärhistorisch ist. Thema ist ein Gefecht zwischen Franzosen und Österreichern.
https://wackershofenannodomini.blogspot.…at-at.html#more

Eine Darstellung des Gefechts aus der Zeit:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Pappenheimer« (6. Juli 2018, 11:46)


Knodd Olaffsen

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 003

Spielsysteme: Sagen wir es so... ich bin leicht zu begeistern.

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. Juli 2018, 09:40

Ohhh, einfach nur eine Verlinkung, nicht mal ein Teaserbild? ;(
Gewöhnliches für ungewöhnliche Leute: Schmock-Blog

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

  • »Pappenheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 822

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Fighting Sail, DBA

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. Juli 2018, 11:47

Ohhh, einfach nur eine Verlinkung, nicht mal ein Teaserbild? ;(

Auf Wunsch eines Einzelnen, gibt's auch ein Bild. Auch wenn der Koppi das auch immer so macht. :whistling:

Knodd Olaffsen

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 003

Spielsysteme: Sagen wir es so... ich bin leicht zu begeistern.

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

4

Freitag, 6. Juli 2018, 12:11

:hi:
Gewöhnliches für ungewöhnliche Leute: Schmock-Blog

Riothamus

Erleuchteter

  • »Riothamus« wurde gesperrt

Beiträge: 3 813

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

5

Freitag, 6. Juli 2018, 14:27

Das geht aber schon Richtung Bildzeitung mit so einem Teaserbild. ;)

:thumbsup: , :thumbsup: , :thumbup: mit * und Eichenlaub.

Solche kleinen Ereignisse sind meist aufschlussreicher als die großen Schlachten, wenn man vom Militärischen einmal absieht. Interessant, dass zur Plünderung aufgerufen wurde.

Hier in der Nähe gab es im 7jährigen Krieg ein kleines eher zufälliges Gefecht zwischen nur 2 Bataillonen. Die haben sich tatsächlich in Reih' und Glied aufgestellt, wie zu einer großen Schlacht, obwohl da für beide eigentlich ein ungünstiges Vorgehen war und es in der Zeit zuvor fast täglich zu Scharmützeln gekommen war. Da kann man dann sehen, wie fest die Vorstellungen der Lineartaktik verankert waren.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

  • »Pappenheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 822

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Fighting Sail, DBA

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

6

Freitag, 6. Juli 2018, 15:03

Es ist ein Ausschnitt aus einer Schützenscheibe. Zum Glück hatten wir die in sehr hoher Auflösung fotographiert, wodurch dieses winzige Detail als wohl einzige Darstellung des Gefechts überhaupt erkennbar wurde.

Vielleicht stelle ich noch ein anderes Detail der Scheibe online. Darauf erkennt man einen österreichischen Husaren vom Regiment Nadàsdy, der auf einen nicht identifizierbaren französischen Dragoner zureitet, der ihm entgegen schießt. Die Scheibe ist unmittelbar kurz nach dem Gefecht entstanden und thematisiert vorrangig den Wunsch Halls an der Neutralität festzuhalten. Sie kann von einem Augenzeugen gemacht worden sein. Interessant ist, dass die Husaren offensichtlich noch die Uniformen älteren Stils haben wie sie Gudenus 1734 abbildete.

Auf einer anderen Seite der Scheibe sieht man ein paar Zelte und im Hintergrund ein Bauwerk, welches auch auf einer zeitnahen Abbildung des Viehmarktes auf der Heide bei Schwäbisch Hall auftaucht. Von daher handelt es sich um das riesige Heerlager der Armee Broglies, das dort über mehrere Tage genutzt wurde.


Prinzipiell bestand der Krieg aus zahllosen solcher Gefechte, die anhand der Opferzahlen schonmal so schwer ins Gewicht fallen können wie eine Schlacht im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg. Hier in dem Fall war die Grausamkeit der österreichischen Husaren recht beispiellos wie aus Zeugenaussagen hervorgeht. Erklärlich wird es durch den Tod des erwähnten Offiziers.

Riothamus

Erleuchteter

  • »Riothamus« wurde gesperrt

Beiträge: 3 813

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. Juli 2018, 16:14

Ah, danke. Solche Abbildungen interessieren mich immer. Ein WG-Genosse hatte mich da während des Studiums mehr oder weniger in ein Seminar zu Karten- und Situationsskizzen mit szenischen Darstellungen gezerrt, dass etwas verklausuliert angekündigt wurde, damit es nicht zu viele Teilnehmer hatte. Es ist erstaunlich, was man daraus mitunter erkennen kann.

Und es wäre natürlich auch interessant, den Nadàsdy-Husaren zu sehen.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

  • »Pappenheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 822

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Fighting Sail, DBA

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. August 2018, 22:19



Auf Rios speziellen Wunsch hin hier diesmal mit der Darstellung des franz. Dragoners und des österr. Husaren. Wenn die Hose fertig ist, gibt's dazu auch noch was.

https://wackershofenannodomini.blogspot.…usen-after.html