Sie sind nicht angemeldet.

Bommel

Erleuchteter

  • »Bommel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 023

Spielsysteme: Black powder. Bolt action. Zombicide

Wohnort: Recklinghausen

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. August 2010, 10:16

Fragen und Antworten während der Spiele

Ich hätte mal wieder ein paar Fragen, zum Auftrag, behalte ich die eroberten Provinzen oder übergebe ich sie an Juba? Wie steht es um meine Armee, sprich welche Verluste muss ich ersetzen? Senatoren die ich kaufen will markiere ich im Rundenbogen?

deine Verluste kannst du dem aktuell zugeschickten Bogen entnehmen. Paul verlor deine kompletten Keltoiberer. Ich schicke dir die Liste nochmals zu. Neue Einkäufe werden dort auch festgehalten. erleichtert mir das Arbeiten.

Die Provinzen behält natürlich Juba, du erhälst das Prestige und für den Verlauf dieses Feldzuges die Truppen des Jubas sobald du die erste Provinz erobert hast. Nach einer erfolgreichen Einsetzung Jubas kannst du davon ausgehen, dass er dein Klient wird, dass bedeutet mindestens eine monatliche Geldzahlung, ob mehr muss ich dann auswürfeln. Sicherlich eine schwere Aufgabe aber auch eine extrem Reizvolle und lohenende.

Senatoren, die du kaufen willst: Es kommt drauf an. ich schicke dir nochmals die Liste mit den Senatoren zu. Es gibt 100 Senatoren (angefangen von Tribun bis zum Consul), die dir im Spiel auch helfen. Diese kann man auch über sein Einkommen kaufen. Oder über das Prestige. Neben diesen 100 berühmten Senatoren, gibt es knapp 200 Hinterblänkler. Das ersteigern dieser Figuren sagst du mir einfach durch deinen Zug und ich schreibe die Anzahl dann auf. Diese Senatoren sorgen für deine Macht im Senat. Wer die meisten davon hat, hat auch das spiel gewonnen. Er kann sich zum Dictator wählen lassen. Oder auch einfach ein paar Entscheidungen im Spiel einbringen. Ob er eine weitere Provinz verwalten darf, ob ein Mitspieler eine Provinz abgeben muss, etc...Ob ein Spieler mehr Geld erhalten soll, oder einen Auftrag annehmen muss. Da ist euch keine Grenze gesetzt.

Bommel

Erleuchteter

  • »Bommel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 023

Spielsysteme: Black powder. Bolt action. Zombicide

Wohnort: Recklinghausen

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. August 2010, 10:23

Was passiert, wenn ich eine Provinz gründe.

Zunächst erwürfel ich wieviel Prestige es für den Spieler gibt, anschließend darf er sich einen Verwaltungsbezirk aussuchen in dem er die Provinzhauptstadt kostenlos bauen darf. Diese Stadt gibt in einem Verteidigungsfall sie e Regeln: "Dadurch erhält er eine Garnison von einem Stadtkommanten im Rang eines Tribuns und 3 Kohorten (Milizen / frisch rekrutierte Legionäre bestehend aus jeweils einem Centurio, 24 Legionären, Musiker, Standartentäger), die sich nicht bewegen darf und bei jedem Angriff automatisch auf die alte Stärke erhöht."

Bommel

Erleuchteter

  • »Bommel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 023

Spielsysteme: Black powder. Bolt action. Zombicide

Wohnort: Recklinghausen

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. August 2010, 10:28

Was passiert wenn ein Verwaltungsbezirk mit einer Stadt angegriffen wird.

Auch hier helfen die Regeln. Dadurch erhält er eine Garnison von einem Stadtkommanten im Rang eines Tribuns und 3 Kohorten (Milizen / frisch rekrutierte Legionäre bestehend aus jeweils einem Centurio, 24 Legionären, Musiker, Standartentäger), die sich nicht bewegen darf und bei jedem Angriff automatisch auf die alte Stärke erhöht (. Diese Einheiten können keine Erfahrungspunkte haben und sind lokal gebunden. Es ist nicht möglich sie abzuziehen oder zu bewegen. Man geht einfach davon aus, dass die Städler bei Bedarf immer ihre Stadt verteidigen werden.
Dieser Fall tritt in der zweiten Runde ein. Hier haben wir Aufstände in einem Verwaltungsbezirk mit einer Stadt. Die Spieler können es sich überlegen, ob sie ausschließlich mit diesen Truppen oder mit weiteren ihrer Legion den Feind bekämpfen wollen. Kämpfen nur die Milizen und verlieren, so wird die Stadt geplündert und es gibt entsprechende Verluste.

Robert E. Lee

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 900

Spielsysteme: WAB, FoW & much more

Wohnort: Szeged (Ungarn)

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. August 2010, 17:54

@ post 1
Danke für die Antworten ;) .
"DBX dat is nix, FoG ? omg -.-"

Bommel

Erleuchteter

  • »Bommel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 023

Spielsysteme: Black powder. Bolt action. Zombicide

Wohnort: Recklinghausen

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. August 2010, 11:23

Ich ging davon aus das man die Hinterbänkler immer frisch bestechen muss, du hast zwar kosten für sie gelistet aber auch geschrieben das sie unkäuflich sind (siehe unten). Hat in der Abstimmung ein Hinterbänkler das gleiche Stimmrecht wie ein Tribun oder Consul?

Eventuell habe ich mich hier etwas falsch ausgedrückt. Mit Kaufen ist das Geld gemeint. Hinterblänkler lassen sich quais durch das Prestige überzeugen oder kaufen. Mit Prestige gibt es sowohl Hinterblänkler als auch Tribunen, etc. Also die 300 Sentaoren. Consul, Legaten und soweiter lassen sich neben dem Prestige auch mit dem Geld kaufen. diese 100 Personen mit Fähigkeiten sind die Ausnahme. das soll auch Spielern mit wenig Prestige ermöglichen ihre Armeen zu verstärken. Wer weg ist ist weg.
Wenn du genug hinterblänkler hast, kannst du vorschläge an den senat einreichen, über die dann abgestimmt wird. z.b. mehr geld für dich neue einheiten eine zusätzliche provinz da ist keine grenzen gesetzt. also sind sie schon wichtig. auch sie können dich zum Dicator wählen.
Wichtig ist jedoch. Jeder Senator egal welchen Rang er bekleidet hat nur eine Stimme!
Die Preise für Senatoren (hinterblänklern) wurde durch die Enztscheidung der Gruppe auf 100 Prestige hochgesetzt.

Bommel

Erleuchteter

  • »Bommel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 023

Spielsysteme: Black powder. Bolt action. Zombicide

Wohnort: Recklinghausen

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. August 2010, 12:52

Wann kann ich mein Prestige ausgeben?

Jeder Zeit: entweder zu Beginn des Zuges oder am Ende des Zuges. Bitte einfach einen entsprechenden Vermerk in der mail oder exceldatei.
Auch Reaktionen auf die Ergeinisse bitte dort vermerken.
dc

Bommel

Erleuchteter

  • »Bommel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 023

Spielsysteme: Black powder. Bolt action. Zombicide

Wohnort: Recklinghausen

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 22. August 2010, 13:29

Kann ich Einheiten wieder verkaufen und das Geld für die Rekrutierung neuer Truppen nutzen?
>

DC: Nein, denn es sind römische Bürger und keine Sklaven. Die Kosten der Truppen sollen ja die Rekruktierungskosten und die Ausbildung und den Sold etc darstellen. Eine Einmal ausgehobene Truppe kann nur vernichtet oder aufgelöst werden. wenn sie aufgelöst wurde, erhält man nichts dafür.


>Hast du denn die Fähigkeiten meines Generals, des AST und der Equites schon ausgewürfelt?

wird am ende des spielzugs getan oder vor der nächsten schlacht bwz. Gruppentreffen, je nachdem was als erstes eintritt.
>