Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Kniva« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 415

Spielsysteme: Demonworld, DBA, Flames of War, Field of Glory

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 1. März 2011, 11:08

DBA-Lager von Baueda

Hi,

ich habe mir von Baueda für meine DBA-Römer die Bausätze DBA1 (spätantikes Fort) und DBA3 (röm. Marschlager) gekauft.
Bin ich nun einfach nur zu blöd, um die Dinger zusammenzubauen, oder passen die Teile wirlich nicht zusammen? So sind insbesondere bei DBA1 die Mauerteile viel zu lang für die Steinsockel, auf die sie geklebt werden sollen. :crygirl:
Hat jemand von Euch die Dinger schon mal zusammengebaut?

Gruß

Kniva

Beiträge: 1 822

Spielsysteme: FoG, DBA, Warmachine, WHFB, W40k, Mortheim, BFG, Bloodbowl, BKC, ASoBaH,

Wohnort: Gummersbach

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 1. März 2011, 11:39

Ich hab sie mir nur mal im Shop angeschaut, da gibt es ja irgendwie zwei Varianten, einmal dass man ein Element innen auf der Mauer in die Ecke stellen kann und einmal wo man das Element nur innen auf den Boden stellen kann. Bei ersterer Variante müssen die Palisaden (bzw. Mauern) noch gekürzt werden, bevor man sie aufklebt.
Keine Ahnung, ob das das Problem ist, könnte nach deiner Beschreibung aber sein.

  • »Kniva« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 415

Spielsysteme: Demonworld, DBA, Flames of War, Field of Glory

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 1. März 2011, 12:03

@Mehrunes

Das ist tatsächlich ein Problem, da die Mauerteile aus Resin sind und man die praktisch nicht schneiden kann, ohne dass sie zersplittern.
Von zwei Varianten habe ich bisher noch nicht gesehen ... Muss ich mal schauen.

Gruß

Kniva

Beiträge: 1 822

Spielsysteme: FoG, DBA, Warmachine, WHFB, W40k, Mortheim, BFG, Bloodbowl, BKC, ASoBaH,

Wohnort: Gummersbach

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 1. März 2011, 12:30

Resin kann man eigentlich ganz gut schneiden, siehe mein aktuelles Römer-Lager (auf TS).
Betonung auf Schneiden, nicht Drücken. *gg*
Scherz, versuch es mal mit einem sehr scharfen Messer und das wirklich immer nur durchziehen statt zu drücken.

Alternativ eine Trennscheibe auf einem Dremel. Aber Achtung, Resinstaub ist giftig.

  • »Kniva« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 415

Spielsysteme: Demonworld, DBA, Flames of War, Field of Glory

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 1. März 2011, 14:21

Okay....

... werde es mal probieren .... ;(

6

Dienstag, 1. März 2011, 15:44

Eine feine Säge (Metallsäge zum Beispiel) sollte zum Resin zerlegen gut geeignet sein.