Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Karma Kamileon

Registrierter Benutzer

  • »Karma Kamileon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 281

Spielsysteme: Longstreet, Bolt Action

Wohnort: München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

1

Samstag, 16. Mai 2015, 02:58

Sezessionsfantasien eines Wahlbayern: Kamil's ACW [15.03.: 33rd Tennessee]

Hallo Forum,


nach meiner doch schon ein paar Wochen zurückliegenden Vorstellung wurde es langsam Zeit, dass ich Taten (und Bilder davon) folgen lasse. Dank dieser Community habe ich einen guten Draht zu den ACW-Lokaltitanen Werit und Regulator gefunden, sowie eine erste Zielsetzung. Mehr dazu bei Gelegenheit, aber vorweggenommen sei mal dass ich mir als Infanterie-Grundstock einer 28mm Konföderiertenarmee Lewis Armisteads ikonische Brigade, Teil von Picketts Division der Army of Northern Virginia, vornehme, bis hin zu George Pickett selbst als Oberbefehlshaber- kompatibel zu der erwähnten Herren Fredericksburg-Projekt, gestaltet jedoch mit Blick auf die Schlacht von Gettysburg im Folgejahr 63'. (Die Division hat in ähnlicher Aufstellung an beiden Schlachten teilgenommen.)

Sollte dieser geniale Thread an jemandem vorbeigegangen sein, hier nochmal ein Link zu meiner lokalen Messlatte. :cursing: Kontinentale Meinungsverschiedenheiten

Jetzt sitzen wir zwar noch immer in den Planungsgräben und haben uns eigentlich auf ein Treffen am heutigen Samstag gefreut, leider wurde das ganze aber kurzfristig auf Juni vertagt. Nichtsdestotrotz war ich fließig (und habe mein Vorhaben durchgezogen wie geplant): Das folgende erste ausgehobene Regiment war eigentlich als Überraschung(sgast) für das heutige Grill- und Whiskyspiel gedacht, aber bis Juni halte ich das nicht durch. :P In diesem Sinne darf ich präsentieren: Das 9th Virginia Volunteer Infantry Regiment.





Detailaufnahmen (auf Wunsch zum Vergrößern wie auch bei den obigen Bildern draufklicken, dann das Lupenicon auf dem Photobucket bemühen...) von Auflösungserscheinungen auf dem linken Flügel, CO Major John C. Owens, der selbstgemachten Flagge und dem unspektakulären Sergeant-Umbau:



(Der Grashalm in des guten Majors Gesicht wurde übrigens inzwischen anhand der Aufnahmen überführt und standrechtlich mit der Pinzette hingerichtet.)


So viel erstmal von mir- ich hoffe mein erster Vorstoß in historische 28mm-Bemalung gefällt soweit. More to come!





Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »Karma Kamileon« (15. März 2017, 01:20)


die Zahnfee

Registrierter Benutzer

Beiträge: 112

Spielsysteme: Mortheim, FOW, Song of Drums & Shakos, LotoW

Wohnort: Ueckermünde

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

2

Samstag, 16. Mai 2015, 06:07

Oh, Mann ... was für eine gelungene Bemalung. :thumbsup:

Diese Truppe braucht sich wirklich nicht vor Regulators Unionsregimentern zu verstecken.

Da kann man sich schon jetzt auf euer Treffen im Juni freuen. Vorwärts Virginia.

Willi

Registrierter Benutzer

Beiträge: 533

Wohnort: Wuppertal

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 16. Mai 2015, 07:01

Super Bemalung und tolle Zusammenstellung :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Werit

Registrierter Benutzer

Beiträge: 368

Spielsysteme: Longstreet, Blücher, Freebooter's Fate und Frostgrave

Wohnort: München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. Mai 2015, 07:45

Hi Kamil,
die Jungs sehen super aus!!! Weiter so!
Grüße
Martin

Stahlprophet

Registrierter Benutzer

Beiträge: 421

Spielsysteme: Besitze die meisten, spiele die wenigsten, bemale alle !

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. Mai 2015, 08:25

Sehen toll aus.
Hast Du ein Armypainter Shade verwendet und dann danach weiter die Details bemalt ?

Karma Kamileon

Registrierter Benutzer

  • »Karma Kamileon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 281

Spielsysteme: Longstreet, Bolt Action

Wohnort: München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

6

Samstag, 16. Mai 2015, 09:36

Besten Dank die Herren!

@Stahlprophet: Nah dran. Ich habe, je nach Flächenfarbe (aber auf jeder Fläche des Modells), das Fläschchen-Wash von Army Painter (verdünnt) verwendet. In verschiedenen Intensitäten von Strong Tone, Dark Tone (die beiden teils gemischt) und Blue Tone. Dann nachakzentuiert.

Stahlprophet

Registrierter Benutzer

Beiträge: 421

Spielsysteme: Besitze die meisten, spiele die wenigsten, bemale alle !

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

7

Samstag, 16. Mai 2015, 09:49

Ah ok,
das Ergebnis jedenfalls ist ausgezeichnet.

Bommel

Erleuchteter

Beiträge: 3 766

Spielsysteme: Black powder. Bolt action. Zombicide

Wohnort: Recklinghausen

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

8

Samstag, 16. Mai 2015, 10:19

super toll bemalt!

Regulator

Sweetwater Newsdog

Beiträge: 3 618

Spielsysteme: Longstreet, Blücher, Bolt Action, Dead Mens Hand, Legends of the Old West

Wohnort: Königsbrunn (bei Augsburg)

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

9

Samstag, 16. Mai 2015, 10:50

Kamil, das wäre eine Überraschung gewesen! Super toll bemalt - sieht sehr sauber aus! Der fast uniformierte Looks passt sehr gut zu den Virginias. Bitte zum Treffen mit bringen, will sie mir einmal so ansehen :)

... und wie ich sehe hast du auch schon ordentlich bei Miniaturicum eingekauft :)

Stephan

Warboss Nick

Registrierter Benutzer

Beiträge: 693

Spielsysteme: WAB, SAGA, CoE, BP, GdB, T&T, DW u.a.

Wohnort: bei München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

10

Samstag, 16. Mai 2015, 12:55

Sehr gelungen! Der ACW ist zwar eigentlich nicht meins, aber Euer Projekt macht einem darauf richtig Lust. Ich werde also zumindest weiterhin zugucken und genießen.
"I want night or Blucher!" - Wellington

25/200 Bemalpunkte in 2017, davon 0 Gelände

Napo Franzosen
Schwyzer
Karthager
Back of Beyond

Karma Kamileon

Registrierter Benutzer

  • »Karma Kamileon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 281

Spielsysteme: Longstreet, Bolt Action

Wohnort: München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

11

Samstag, 16. Mai 2015, 18:09

Die Firma dankt abermals für all das Lob! :)

Mach' ich auf jeden Fall, Stephan. Und "ordentlich eingekauft"... ist relativ. ;) Ich hab' mich eher zurückgehalten um den Plastik/Zinnberg überschaubar zu lassen und auch gleich abzuarbeiten, aber hey, ich hab' ja auch leicht reden- meine Truppen können sich ja erstmal einfach Martins anschließen. Da fällt der 'spielbare Armee'-Druck weg, was ich sehr genieße. (Und für jemanden der einen beträchtlichen Teil seiner Tabletopkarriere GW gekauft hat sind 27 Öcken für 44 Miniaturen ein inneres Kuchenfest.)

Karma Kamileon

Registrierter Benutzer

  • »Karma Kamileon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 281

Spielsysteme: Longstreet, Bolt Action

Wohnort: München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 17. Mai 2015, 20:23

So, nachdem die RL-Aufregung des Wochenendes ein wenig abgeklungen ist, hier testweise noch etwas Bonusmaterial... Behind the scenes, könnte man sagen. ;) Wenn euch sowas gefällt kann ich das gerne öfter machen.

Zunächst zum Banner des 9th VA- wie erwähnt habe ich es, angelehnt an ein Bild des erhaltenen Originals, in Photoshop selbst gestaltet (nachdem ich mir angesehen habe wie GMB ihre Flaggendrucke aufzieht) und das ganze auch gleich für weitere Regimenter als Template angelegt, sodass ich nur noch das Motiv unter den Effekten bearbeiten muss.




Ausgedruckt (/ausdrucken lassen) habe ich das dann auf verschiedenen Papieren, und fand 130g gestrichen dann am schönsten und leichtesten zu bearbeiten. Allerdings hab' ich nicht bedacht dass der Glanzdruck doch ziemlich empfindlich darauf reagiert, Feuchtigkeit und Faltung ausgesetzt zu sein, und hab' in der Umsetzung ein paar Exemplare verbraten bei denen den Druck beim Kleben und Zurechtbiegen leicht brach, bis ich zufrieden war. Macht aber nichts. Auf A4 hab' ich das Motiv schließlich gleich zehn Mal drauf. ^^ Nach dem Anbringen gab es noch etwas dünnes Wash fürs Weathering und damit der Gesamteindruck harmonischer wird, am Ende Mattlack. Ich werde da künftig weiterexperimentieren, mit mattem Druck und verschiedenen Sonderpapieren- mal kucken ob ich eins mit ausreichend feiner Leinwandstruktur finde um einen haptischen Stoffeffekt hinzubekommen...

Ansonsten hier noch, als Vorgeschmack, das bisschen Hobbyarbeit das ich dieses WE noch unterbringen konnte- Für das nächste Regiment lasse ich meinem Umbaufetisch ein wenig freieren Lauf. :)


Regulator

Sweetwater Newsdog

Beiträge: 3 618

Spielsysteme: Longstreet, Blücher, Bolt Action, Dead Mens Hand, Legends of the Old West

Wohnort: Königsbrunn (bei Augsburg)

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 17. Mai 2015, 21:13

Ho, jetzt geht es aber schnell, toll :) Deine Umbauarbeiten sehen echt klasse aus. Wird das Regiment mit dem Bajonett stürmen mit dem Rebel Yell auf den Lippen oder wird ein Offizier begrüßt?
Coole Idee mit den Fahnen. Werd sie mir dann auch genauer in Natura ansehen.

Stephan

Karma Kamileon

Registrierter Benutzer

  • »Karma Kamileon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 281

Spielsysteme: Longstreet, Bolt Action

Wohnort: München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 17. Mai 2015, 21:39

Danke Stephan- Die Inspiration für das 57th ist die Gettysburg-Szene in der Armistead's Brigade die jubelnde Artillerie passiert (und alternativ der Tumult um General Lee), aber da lassen sich sicher noch weitere Gelegenheiten 'zu ausdenken- Und sei es nur der trotzige Salut an den Feind, auf dessen Linie die Virginians zumarschieren. Gewehre geschultert allerdings, und keine Verluste auf den Bases. Ich glaube, in dem Moment in dem der Kugelhagel/Sturmangriff beginnt ist die Zeit des fröhlichen Hüteziehens vorbei. ;) Die Posen machen sich sicher auch in Marschkolonne gut.

Bin gespannt wie mein Hausmacherbanner im direkten Vergleich zum GMB abschneidet. Steigerungspotenzial ist sicher noch da. Und auf Dauer könnte Übung darin sicher nicht schaden, wenn einer von euch mal eine obskure Flagge braucht, die's nicht so direkt zu kaufen gibt. :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Karma Kamileon« (17. Mai 2015, 22:40)


Bommel

Erleuchteter

Beiträge: 3 766

Spielsysteme: Black powder. Bolt action. Zombicide

Wohnort: Recklinghausen

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 17. Mai 2015, 22:02

geniales banner! serh beeindruckend!
auch der umbau weiß sehr zu gefallen!

Karma Kamileon

Registrierter Benutzer

  • »Karma Kamileon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 281

Spielsysteme: Longstreet, Bolt Action

Wohnort: München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 21. Mai 2015, 14:55

Besten Dank, Herr Bommel!

Stellprobe.




57th Virginia Volunteer Infantry Regiment, all present and accounted for. Haare mag ich vorerst keine mehr modellieren :D, aber der Aufwand war für die umgebauten Posen insgesamt weit geringer als ich befürchtet hatte.

sharku

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 612

Spielsysteme: FOG, FOW, WAB, Warhammer, Warhammer40k, ACW, Napoleonisch 28mm, WW2 28mm

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 21. Mai 2015, 15:07

also der umbau mit den hüten ist wirklich was feines! sollte ich meine rebellen mal verstärken muss ich das auch mal versuchen!

Karma Kamileon

Registrierter Benutzer

  • »Karma Kamileon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 281

Spielsysteme: Longstreet, Bolt Action

Wohnort: München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 21. Mai 2015, 15:12

Danke sharku, kann ich nur empfehlen. Um den Effekt zu erzielen habe ich abgestreckte Arme mit Fäusten genommen, die Hüte passend zur Faust eingeschnitten, angeklebt, und dann auf der Hutunterseite die Fingerglieder bis auf den Daumen (bündig mit der Krempe/dem Schirmchen) mit Plastikkleber bestrichen und damit geschmolzen- bis auf den Daumen. Sieht dann aus wie in der Faust gehaltener Stoff/weiches Leder.

Rohirrim

Registrierter Benutzer

Beiträge: 151

Spielsysteme: Ringkrieg, Regimental Fire and Fury, Field of Glory Napoleoinc, Musket and Tomahawk

Wohnort: Nähe Mainz

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 21. Mai 2015, 15:33

Ah, sehr schön! Gleich abonniert!

Sehr schicke Bemalung, deine Südstaatler. Ich mag es auch sehr wenn man trotz des diversen Uniform- und Farbmixe noch eine anständige homogene graue Truppe hinbekommt. Das ist dir toll gelungen. Blauer Rand an der Trommel kenne ich nicht – aber ich bin ja kein Knöpfchenzähler.

Die Idee mit den Hüten ist toll. Das muss ich auch mal probieren. Gut, dass du beschreiben hast wie du das machst. Ich wollte schon lange mal einen Hut mit dem Säbel aufspießen (wie man das bei Gemälden bei den Offizieren sieht) wusste aber nie wie ich das machen sollte …

Freue mich auf mehr.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rohirrim« (21. Mai 2015, 16:10)


Karma Kamileon

Registrierter Benutzer

  • »Karma Kamileon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 281

Spielsysteme: Longstreet, Bolt Action

Wohnort: München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 21. Mai 2015, 16:09

Danke Rohirrim, freut mich dass es gefällt- die blauen Bänder an der Trommel sind ein Fall von könnte schwören das mal gesehen zu haben, und damit als marginales Detail für mich gut genug. :) Heften wir es als kleine Belohnung für drei distinkte Ledergürtel/riemen-Farben pro Figur ab.

Was den Hut auf dem Säbel angeht- wenn du ihn durchstochen willst, und darüber hatte ich mir hinsichtlich Armistead auch schon Gedanken gemacht, würde ich einen Perry-Plastikhut nehmen und tatsächlich anbohren, nachschneiden und aufspießen, dann ggf. mit einem Tüpfelchen Modelliermasse nach dem Aufziehen des Hutes nachmodellieren. Man könnte natürlich auch den Säbel durchschneiden und das ganze schichtweise aufkleben, aber ich kenn' mich- ich würde mir die ganze Zeit einbilden, das Schwert wäre schief, egal wie sorgfältig ich bin...

Ansonsten wäre dazu noch zu sagen dass Zweck der Übung wohl war den Hut deutlich sichtbar auf der Schwertspitze zu balancieren, nicht ihn zu durchstechen und herunterrutschen zu lassen, was den Effekt negiert. :D Ist dann auch einfacher zu basteln!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher