Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Samonuske

Registrierter Benutzer

  • »Samonuske« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 488

Spielsysteme: Brettspiele aller Art , Star Wars Armada , Fantasy/Historik Bereich

Wohnort: Ludwigshafen

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. März 2016, 16:02

Samos Pinselecke - Epochen Allerlei -

Heute fange ich hier mal meinen aller ersten Thread an für meine fertigen Figuren.
Im laufe der zeit werde ich hier Minis aus verschiedenen Epochen aber auch Fantasy präsentieren.

Muss immer dazu sagen das ich mehr anfänger bin , was das bemalen einzelner Minis anbegeht.
Meine Malutensilien bestehen aus einem grossen Set ArmyPainter farben, mit denen ich eigentlich recht zu frieden bin .
Auch die Pinsel sind von der selben firma in allen Grössen und Varianten,ab und zu schumeln sich aber auch kleine Farbpötte von Citadel ein.

Meine neuste Methode und abgekupfert von unseren Don den allmächtigen, das heißt Grundfarbe drauf , Washen und noch einmal Grundfarbe darauf mit ein paar Akzente.
Momentan fahre ich gut mit dieser Methode und auch die Ergebnisse lassen für sich sprechen. Also als Neuanfänger macht es Spass so zu malen. Das auch für uns etwas gescheides dabei raus kommt.
Natürlich lerne ich gerne etwas dazu , aber mit gewissen begriffen kann ich halt noch nichts anfangen, darum schaue ich meistens bei YT um mir neue Praktiken anzulernen.
Muss auch dazu sagen das ich bisher noch nie in einem Club war ect um mal was ab zu schauen, aber das wird mit der zeit bestimmt auch noch kommen.


Lange rede kurzer Sinn, hier zeige ich euch als Neuling meine Minis. :D

Hier also mein erstes kleines Projekt Pike u Shotte .



Hier noch eines mit etwas mehr Beleuchtung


Diese sind nun meine ersten 4 Minis auf dem Regimentsbase 4x4 , diese werden noch Magnetisiert um auch für Skirmish Flexibel zu bleiben. Die restlichen sind schon grundiert und warten nur auf ihren ersten anstrich. Die Bilder sind leider etwas Dunkel geraden , da es bei uns leider recht trüb aussieht und meine kleine Funzel zur Beleuchtung nicht ausreicht.
Vielleicht könnt ihr mir auch helfen, ich würde gerne eine Armee im damaligen deutschen Raume erstellen, bloss finde ich keine Infos oder auch Fahnen was es damals so bei uns in NochnichtDeutschland alles so gab ?

LG Jens alias Samo
Meine kleine Pinselecke
http://www.sweetwater-forum.de/index.php…&threadID=19075

Mein Blog - Brettspiele, Tabletop u mehr

http://dieblubberecke.blogspot.de/

Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von »Samonuske« (6. Juni 2017, 18:37)


Riothamus

Erleuchteter

Beiträge: 3 769

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. März 2016, 17:10

:thumbsup: , :thumbsup: , :thumbup: mit * und Eichenlaub. Zu meckern find' ich nichts, düster und bunt ohne unrealistisch zu wirken. Augen und Zähne. Krieg' ich beides nicht hin.

Bei dem ganzen Rot, gehe ich von Kaiserlichen aus. Liege ich da korrekt? Wenn ja, sind sogar noch einige Fahnen erhalten.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Warboss Nick

Registrierter Benutzer

Beiträge: 765

Spielsysteme: WAB, BP, GdB, SAGA, T&T, DW u.a.

Wohnort: bei München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. März 2016, 17:35

Sieht gut aus, noch dazu für den allerersten Versuch.

Augen sind geschmackssache. Ich Male sie bei 28mm immer, andere nie. Wenn sollte aber das weiß nicht zu dominant sein, das gibt sonst einen irren Blick. Deshalb würde ich bei deinen Minis den dunklen Punkt im Auge etwas größer malen, alternativ über und unter dem Auge einen Strich mit Hautfarbe ziehen.
"I want night or Blucher!" - Wellington

221/200 Bemalpunkte in 2018, davon 43 Gelände

Napo Franzosen
Schwyzer
Karthager
Back of Beyond

Oberst Manuell

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 837

Spielsysteme: Viele...

Wohnort: Schöneck (bei FFM)

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. März 2016, 20:17

Du solltest bei den Augen mal folgende Methode ausprobieren:
Schwarzer vertikaler Strich in die Mitte, von links und rechts mit ganz wenig weiß ranmalen, ob und unten mit Hautfarbe ranmalen.
Weniger weiß sieht zum Schluss natürlicher aus und die Figuren starren nicht so verrückt. In jedem Falle solltest du vermeiden, dass über und unter der Pupille weiß zu sehen ist, deshalb der Strich.
Außer, sie sollen wahnsinnig starren ;)
Boredom's not a burden anyone should bear.
- Tool

Tabletop Club Rhein Main e.V.

-Zuvor bekannt unter dem Nutzernamen Oberst Manuell.-

crabking

Registrierter Benutzer

Beiträge: 600

Spielsysteme: Art de la guerre, DBA, Bolt Action, Lion Rampant, Pulp Alley, Dystopian Wars, Epic:A, 61-65, Saga, BFG

Wohnort: Frankfurt am Main

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. März 2016, 20:40

Die Figuren gefallen mir sehr gut, die sehen gar nicht nach Anfänger aus. Vor allem den Offizier mit dem Fuß auf dem Stein mag ich.

Woraus hast du die Piken gemacht und wie lang sind die?

Wegen der Fahnen kannst du bei Google mal nach

osprey german thirty years wars flags

suchen und dann sowas finden

http://www.miniatuurwereld.com/Rofur-fla…D/30JO/30YW.htm

Oder du überlegst dir ob du eine spezielle Konfliktseite oder Einheit nachbauen und suchst dann dediziert danach.

DonVoss

Il Creativo

Beiträge: 5 547

Spielsysteme: SAGA, Kugelhagel, T&T, Songs..., .45 Adventure ,Pulp Alley, BA, FistofKungFu,TVG, DHC7B, Lion Rampant, Donnybrooke

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 31. März 2016, 20:43

Sehr cool geworden...

Augen sind mir auch zu heftig. Ich lass die meistens weg. Bin ich zu blöde für...

Also: weitermachen....;)

DV

Samonuske

Registrierter Benutzer

  • »Samonuske« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 488

Spielsysteme: Brettspiele aller Art , Star Wars Armada , Fantasy/Historik Bereich

Wohnort: Ludwigshafen

  • Nachricht senden

7

Freitag, 1. April 2016, 12:18

Danke für eure Kommentare und hier nun die verbesserten Augen.
Sollte dazu sagen das die Mini in Natura nicht so Dunkel ist. ^^
Meine kleine Pinselecke
http://www.sweetwater-forum.de/index.php…&threadID=19075

Mein Blog - Brettspiele, Tabletop u mehr

http://dieblubberecke.blogspot.de/

Hanno Barka

Administrator

Beiträge: 3 682

Spielsysteme: Πάντα ῥεῖ

Wohnort: am Neusiedler See

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

8

Freitag, 1. April 2016, 23:35

:thumbup:
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen Alpenpässe.

Samonuske

Registrierter Benutzer

  • »Samonuske« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 488

Spielsysteme: Brettspiele aller Art , Star Wars Armada , Fantasy/Historik Bereich

Wohnort: Ludwigshafen

  • Nachricht senden

9

Samstag, 2. April 2016, 15:41

So weit so gut, die Pikeniere sind so weit fertig. Jetzt fehlt nur noch der KommandoTrupp mit den Musikern. Die Fahnen werden heute abend angefertigt , dann wird das gesamt Bild auch noch einmal etwas stimmiger.

Meine kleine Pinselecke
http://www.sweetwater-forum.de/index.php…&threadID=19075

Mein Blog - Brettspiele, Tabletop u mehr

http://dieblubberecke.blogspot.de/

crabking

Registrierter Benutzer

Beiträge: 600

Spielsysteme: Art de la guerre, DBA, Bolt Action, Lion Rampant, Pulp Alley, Dystopian Wars, Epic:A, 61-65, Saga, BFG

Wohnort: Frankfurt am Main

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

10

Samstag, 2. April 2016, 21:00

Man legst du ein Tempo vor. Die sehen sehr gut aus. Jetzt erst fallen mir deine Bases auf. Schön rumpelig, die wirken sehr gut.

Bin schon auf den Kommandotrupp gespannt und für welche Fahne du dich entscheidest.

crabking

Registrierter Benutzer

Beiträge: 600

Spielsysteme: Art de la guerre, DBA, Bolt Action, Lion Rampant, Pulp Alley, Dystopian Wars, Epic:A, 61-65, Saga, BFG

Wohnort: Frankfurt am Main

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

11

Samstag, 2. April 2016, 21:03

Falls dir die Fotos zu dunkel werden und du nicht an der Kamera die Helligkeit hochregeln möchtest, fotografier mal vor einem dunklen oder wenigstens grauen Hintergrund.

Oberst Manuell

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 837

Spielsysteme: Viele...

Wohnort: Schöneck (bei FFM)

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

12

Samstag, 2. April 2016, 22:06

Sieht echt gut aus und besser als bei der ersten Fuhre. Und wirklich ein klasse Tempo!
Boredom's not a burden anyone should bear.
- Tool

Tabletop Club Rhein Main e.V.

-Zuvor bekannt unter dem Nutzernamen Oberst Manuell.-

Samonuske

Registrierter Benutzer

  • »Samonuske« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 488

Spielsysteme: Brettspiele aller Art , Star Wars Armada , Fantasy/Historik Bereich

Wohnort: Ludwigshafen

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 3. April 2016, 11:57

Danke euch zwei, also wegen dem tempo kann man sagen ich brauche pro Mini mit dieser oben genannten techniik ungefähr eineinhalb stunden. Bemale auch immer gleich sechs Figuren auf einmal. Benutze einen Eierkarton von Glücklichen Hühnern den ich umdrehe , darauf setze ich dann sechs Minis und bemale jede dann gleich mit einer Grundfarbe abwechselnd. Dadurch habe ich kein unnötigen Verbrauch an Farbe. Ich benutze die Armypainter Fläschchen und da passiert mir es immer wieder mal das zu viel Farbe rauskommt. Deshalb bemale ich jetzt immer mehr Figuren auf einmal, so bekommt man trotz der eineinhalb stunden je Figur schnell vorran.

Muss dazu sagen ich kenne mich kaum mit der damaligen Geschichte aus , darum hoffe ich das meine Flaggen wenigsten ungefähr an die Realität herran reicht bzw beim spielen nicht wirklich stört.
Aber aus der entfernung macht es auf jeden fall was her. ;)
Jetzt ist aber erst mal die Luft raus und werde mir erst einmal wieder Inspiration suchen für die Kommandeure. Da ich mir für diese immer richtig viel zeit lasse und gerne auf jedes Detail achte. Ja auch als anfänger möchte man schon gute Ergebnisse erzielen und wenn man da jedes Detail mit einer anderen Farbe und schön sauber bemalt , dann sieht es auch für andere schön aus.

So hier mal provisorisch das Regiment mit zwei Flaggen. Also Persönlich gefällt es mir, werde sie aber dennoch ein kleines bisschen in der breite Stutzen. Sollte noch erwähnen sie sind immer noch WIP. da sie noch Schwerter an die seite bekommen .


Meine kleine Pinselecke
http://www.sweetwater-forum.de/index.php…&threadID=19075

Mein Blog - Brettspiele, Tabletop u mehr

http://dieblubberecke.blogspot.de/

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Samonuske« (3. April 2016, 17:29)


crabking

Registrierter Benutzer

Beiträge: 600

Spielsysteme: Art de la guerre, DBA, Bolt Action, Lion Rampant, Pulp Alley, Dystopian Wars, Epic:A, 61-65, Saga, BFG

Wohnort: Frankfurt am Main

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

14

Montag, 4. April 2016, 20:47

Schick, weiter so!

Riothamus

Erleuchteter

Beiträge: 3 769

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 5. April 2016, 09:29

Zur Frage der Fahnen bin ich bei den Tiny Soldiers gerade über diese Seite von madaxemangestolpert. Nach unten Scrollen. Es geht da zwar um 15mm, aber so die Fahnen frei herunterladbar sind, werden sie auch skalierbar sein und Hersteller führen ja meist nicht nur einen Maßstab.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Samonuske

Registrierter Benutzer

  • »Samonuske« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 488

Spielsysteme: Brettspiele aller Art , Star Wars Armada , Fantasy/Historik Bereich

Wohnort: Ludwigshafen

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 24. Juli 2016, 16:10

Nach langer Pause und ständigem Wechsel durch den Historischen Tabletop. Habe ich nun mal weiter an meinen Shotten Trupp gearbeitet. Muss aber dazu sagen das ich wohl die Fronten Wechsel und mir eine Irish/Shottische Plänkler Truppe zusammen schustern möchte.
Aber hier erst einmal meine vor kurzem fertig gestellten Minis. Ich weiß es fehlen noch ein paar, aber wie gesagt , bin noch am schwanken was die Fronten angeht.

Meine kleine Pinselecke
http://www.sweetwater-forum.de/index.php…&threadID=19075

Mein Blog - Brettspiele, Tabletop u mehr

http://dieblubberecke.blogspot.de/

Samonuske

Registrierter Benutzer

  • »Samonuske« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 488

Spielsysteme: Brettspiele aller Art , Star Wars Armada , Fantasy/Historik Bereich

Wohnort: Ludwigshafen

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 24. Juli 2016, 18:24

Hier mal zwei Minis in Nahaufnahme, habe die Augen jetzt mal weggelassen. Finde für einen Anfänger sind die zwei mir doch gut gelungen oder ?



Meine kleine Pinselecke
http://www.sweetwater-forum.de/index.php…&threadID=19075

Mein Blog - Brettspiele, Tabletop u mehr

http://dieblubberecke.blogspot.de/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Samonuske« (24. Juli 2016, 23:13)


Samonuske

Registrierter Benutzer

  • »Samonuske« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 488

Spielsysteme: Brettspiele aller Art , Star Wars Armada , Fantasy/Historik Bereich

Wohnort: Ludwigshafen

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 31. Juli 2016, 15:05

Hier kommt nun Pier De LaHops der berüchtigte Général der Komtess von Brüchenstein . Einer der Generäle der immer mit an Vorderster Front kämpft ,wenn nicht gerade mal wieder sein Pferd durchgeht und er in voller Montur im Matsch landet. Oder liegt es vielleicht sogar an seinem alter und seine vorangeschrittene Kurzsichtigkeit das er mal wieder nicht genau sieht wo er mit seinem Pferd landet. Man weiß es nicht. Denn sein treues Ross ,auch liebevoll genannt " Schreck mei Heck" sucht meistens seinen Weg selber , den er auch meistens NICHT findet. So ist es schon des öfteren passiert, das sein treues Ross auch mal in die falsche Richtung Galoppiert und man erst mal den Général finden muss, bevor man in die Schlacht marschieren kann. Also eine Lustige Truppe die schon so manches Gefecht (in der Kneipe) gewonnen hat.


Meine kleine Pinselecke
http://www.sweetwater-forum.de/index.php…&threadID=19075

Mein Blog - Brettspiele, Tabletop u mehr

http://dieblubberecke.blogspot.de/

**GS**

Registrierter Benutzer

Beiträge: 615

Spielsysteme: Fantasy (Confro, AoR, Mortheim, Hordes, Warmachine) Hist.: Napoleonische Zeit, ...

Wohnort: Bremen

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

19

Montag, 1. August 2016, 12:06

Das sind ausgesprochen schön bemalte Minis!

Gruß
GS
"You don't have enough magic in you to make cereals into breakfast!" Harry Blackstone Copperfield Dresden


Sch.. Party! Wenn ich meine Hose finde, gehe ich nach hause!

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 772

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Maurice, Fighting Sail

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

20

Montag, 1. August 2016, 13:51

Sieht schonmal cool aus, egal ob mit gemalten Augen oder ohne. Die Story zum General ist ein richtiges Highlight.

Mit den zwei Weißhaarigen wirkt allerdings Deine Musketiertruppe etwas überaltert. Wenn man sich das Durchschnittsalter der Soldaten damals anschaut, hätten die schon regelrecht biblisches Alter erreicht, auch wenn sie wohl auch vor Schrecken ergraut sein können. ;)

Weiter so, ich verfolge jeden Thread mit dem Thema mit großer Begeisterung.

Ähnliche Themen