Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bayernkini

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 091

Spielsysteme: Commands Colors Serie, Lion Rampant Serie, Rommel, Fighting Sails, Poseidons Warriors, Blood Bowl

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 13. März 2018, 13:20

Zitat

Wenn Dir trotz der nicht regelkonformen Aktionen ( ;) ) HoW ein bisschen gefallen hat, kannst Du ja mal ein Szenario für Deine Papierarmeen machen. Ich spiele gerne mit und nehme Dir auch eine strengere Regelauslegung nicht krumm. ;) :D


Zwei kleine Papierarmeen für die Jacobite 45 Szenarien aus dem Peter Dennis Heft sollten drinnen sein, und da du ja vor Herbst eh keine Zeit mehr für einen Treff hast,
sollten sie bis dahin auch fertig sein ;)
My dice are the hell

Blüchi

Registrierter Benutzer

Beiträge: 871

Wohnort: deutsche Toskana

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 13. März 2018, 13:23

Glaube vor zwei Jahren haben wir das Szenario mal mit Maurice gespielt....glaube mich auch zu erinnern das die Allierten probleme mit der eigenen Ari hatten diese einzusetzen,( nachziehen)

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

  • »Pappenheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 772

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Maurice, Fighting Sail

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 14. März 2018, 14:57

Glaube vor zwei Jahren haben wir das Szenario mal mit Maurice gespielt....glaube mich auch zu erinnern das die Allierten probleme mit der eigenen Ari hatten diese einzusetzen,( nachziehen)

War eigentlich kein Szenario, sondern nur irgendwie Figuren hingestellt. Es gab ja auch nen Hügel in dem Spiel, wo offenbar historisch keiner war. (McNallys Buch zeigt eine Illustration von den vorrückenden Holländern auf praktisch topfebenen Gelände.)

Im Maurice-Szenario existiert ein Hügel westlich Fontenoy. Wohl ein Missverständnis von Sam Mustafa. Das Gelände steigt leicht rund um Fontenoy an und auch rund um Vezon, was aber hinter der britischen Aufstellung lag.

Wenn man sich Google-Maps anschaut sieht man, dass es keine signifikanten Erhebungen in der Gegend gibt. Ein Teil der Landschaft ist bereits dem Tagebau zum Opfer gefallen. Aber die Höhe der historischen Gebäude wie der Stadt Antoing oder der Kirche von Fontenoy zeigen, dass sich soviel in den Jahren nicht getan hat. Für nen Norddeutschen kurz vor Hamburg wären das vielleicht Hügel, aber eigentlich waren das nur Höhenwellen oder dergleichen. Wenn man sowas modelliert bekäme, könnte man freilich den kleinen Hohlweg darstellen, der von den Gardes Francaises besetzt wurde. Man erkennt ihn hier auf dem Historismusgemälde: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/c…of-Fontenoy.jpg

Zeitgenössische Gemälde wie von l'Enfant erfanden Hügel oder Berge v.a. rund um die Stellung des Königs am Justice d'Antoing - sprich an den Galgenbäumen von Antoing - die es dort nie gab. Aber das hängt mit dem Problem für die Maler zusammen, sonst nicht sinnvoll perspektivisch das Schlachtgeschehen in der halben Vogelschau abbilden zu können.

tattergreis

Registrierter Benutzer

Beiträge: 978

Spielsysteme: Basketball

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 14. März 2018, 15:58

Die Katze
liegt auf der Matraze


Der war für Insider
Worrias in faav! fo`

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

  • »Pappenheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 772

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Maurice, Fighting Sail

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 14. März 2018, 16:05

Das würde bedeuten das man zweimal mit der Kav den Fluss/Bach überqueren muss ?und dann hinter dem Dorf zwischen hkl und der französischen Verstärkung rauskommt ?

Tut mir leid, hatte ich übersehen.

Es geht nur um Campbells Flügel. Ich hatte ein bisschen Platz gelassen am Tisch, dass man in Kolonne am Bois de Barry (größerer Wald, da wo die Arquebusiers de Grassin hockten) ohne Abzüge vorbei ziehen und an dem Fachwerkspeicherhaus, der Ramecroix darstellte, rausgekommen wäre. Dort war auch zwischen dem "Dorf" und dem Wald genug Platz um die Kavallerie wieder zu entwickeln. Britische und hannoveranische Kavallerie bekommt wenige Abzüge für Formationswechsel. Von daher war das machbar.

Der Fluss/Bach war die Schelde und wie bei Sam Mustafa als nicht passierbar vorgesehen. Die Brücke war nur Staffage. Der Fluss macht das Spielfeld im Süden, also historisch gesehen zwischen Peronne und Schelde noch enger.


Von Wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/Battle_of_…ntenoy_1745.png

Bayernkini

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 091

Spielsysteme: Commands Colors Serie, Lion Rampant Serie, Rommel, Fighting Sails, Poseidons Warriors, Blood Bowl

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 14. März 2018, 16:24

Und was bedeutet das jetzt mit der Katze,
auch wissen will :S :gamer3:
My dice are the hell

tattergreis

Registrierter Benutzer

Beiträge: 978

Spielsysteme: Basketball

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 14. März 2018, 18:04

bist aber kein insider :P
Worrias in faav! fo`

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen